Bärlauchrisotto für ein Essen mit Freunden + Printler

27. März 2022

Zuletzt aktualisiert am 20.06.2022

Zum Rezept springen
Dieser Beitrag enthält nicht nur ein köstliches Rezept für Bärlauchrisotto mit Lamm und Rösttomaten, sondern auch Werbung für Printler. In dem Online-Shop durfte ich mir einige tolle Kunstdrucke aussuchen. 

Du hast Freunde oder Familie zum Essen eingeladen und keine Ahnung, was du kochen sollst? Es soll natürlich köstlich und einigermaßen fancy sein, aber du möchtest sicher auch Zeit mit den Lieben verbringen. Was kocht man also am besten für Gäste? Das frage ich mich jedes Mal – obwohl ich als Foodbloggerin so einige leckere Rezepte in petto habe. Während Vorspeise und Dessert meist schnell gefunden sind (dazu habe ich nachher noch einige Tipps), überlege ich beim Hauptgericht meist etwas länger. Schmorgerichte gehen immer, doch es soll ja nicht immer das gleiche sein. Bärlauchrisotto ist die Lösung. Denn das schmeckt, lässt sich vorbereiten und mit allerlei leckeren Beilagen kombinieren: vegetarisch mit Ofengemüse, aber auch mit Fleisch (in meinem Fall Lammlachsen) oder Fisch (wie wären Garnelenspieße oder Lachs?).

Deshalb gibt es heute das Rezept für Bärlauch-Risotto – und einen kleinen Blick hinter die Kulissen. Perfekt zum Frühlingsbeginn, wenn wir die schöne Zeit des Jahres so richtig auskosten.

Bärlauchrisotto mit Lamm Ofentomaten Rezept von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee

Printler hat mir den Anstoß gegeben, mal außerhalb meiner Komfortzone zu fotografieren. Lange fand ich meine Wohnung nämlich nicht hübsch genug für den Blog. Erst waren die Küchenfliesen blau mit komischem Muster und hinter dem Esstisch stapelten sich gesammelte Teller und Schüsseln in einem offenen Regal. Dann war ich in der nächsten Wohnung zwar ziemlich glücklich mit Küche und Esstisch, aber es fehlte an Tageslicht. Also baute ich mir stets ein Set aus Unter- und Hintergrund, rücke meine Tageslichtlampe* an ihren Platz und lege los. Doch da kommen die hübschen Poster von Printler, die über meinem Esstisch hängen, ja nicht zur Geltung. Also habe ich das Dinner für Freunde abgelichtet, wie ich es tatsächlich geben würde: an meinem Esstisch. Mit Kunstdrucken drüber. Und Bärlauchrisotto auf dem Teller. Das sind seit wenigen Wochen übrigens tatsächlich unsere Alltagsteller und ich liebe sie.

Printler: Besondere Poster & Drucke auch extra für die Küche

In ein Weinglas abtauchen oder mit einer Weinflasche die Rakete zünden? Das sind zwei von vielen schönen Motiven bei Printler. Und da wäre auch noch die schöne Idee, in Kakao zu baden – perfekt für den Esstisch oder eine Nische in der Küche. Schon in meiner kleinen Einzimmer-Wohnung hatte ich eine Gallery Wall mit einer Mischung aus eigenen Fotos und Werken von Künstlern. In der aktuellen Wohnung war die Wand über dem Esstisch noch frei, bis ich mir einige Werke bei Printler aussuchen durfte. Noch so ein Poster-Laden? Nicht ganz, denn das schwedische Start-up bietet Werke von Künstlern, Fotografen und Malern.

Du suchst einen Kunstdruck fürs Esszimmer? Dann wirst du sicher (wie ich) in der Küchenposter-Sammlung fündig. Einige der Bilder erinnern mich ehrlich gesagt an Stockbilder – einen Löffel mit Blaubeeren würde ich persönlich mir nicht an die Wand hängen. Eine Burgerpflanze, ein Weinbad oder einen Swarlic dafür umso mehr! Swarlic ist eine optische Kreuzung aus Schwan und Knoblauch, das Prinzip gibt es auch mit Alpaca und Blumenkohl (Alpacauli), Ananas und Eule (Pineappowl)… schaut mal beim Künstler Jonas Loose vorbei. Mehr auf grafische Muster setzt Künstler Marteen Léon, ich mag den Stil sehr. Passend zur Küche ist auch die Erklärung des Wortes hangry, das hänge ich mir auch noch auf.

Poster von Printler auf einen Blick zusammengefasst

  • Die Motive sind vielseitig und reichen von A wie Abstrakte Kunst oder Architektur über Line Art bis zu Yoga. Es gibt Fotos, Grafisches, Illustrationen oder Sprüche in allen Farben und Formen. Ich habe diese Prints so noch nirgends gesehen, das ist für mich ein Vorteil.
  • Das Format reicht von 21x30cm bis 70x100cm. Ich habe drei Größen bestellt: 50x70cm sowie die nächst kleineren 30x40cm und 21x30cm. Du kannst dir die Kunstdrucke solo bestellen oder direkt mit Rahmen in weiß, schwarz oder eiche. Es gibt z.B. auch Posterklemmen.
    Tipp: Ich würde das nächste Mal bei manchem Motiv auf den weißen Rahmen verzichten, das habe ich zu spät gesehen. Und ich mag es manchmal auch, einen Druck einfach mit Masking Tape an die Wand zu bringen.
  • Der Preis für ein Poster liegt je nach Größe zwischen 19,90 Euro und 59,90 Euro. Ab 49,90 Euro ist die Lieferung versandkostenfrei.
    Tipp: Es gibt regelmäßig Rabatte, etwa einen Weekend-Sale mit bis zu 35 Prozent Rabatt.
  • Die Lieferung ging bei mir super fix, die Poster kamen eingerollt in einer Versandrolle.
  • Das Fazit zu Printler: Erst konnte ich mich kaum entscheiden, welches Motiv ich an meiner Wand haben möchte, und dann konnte ich mich kaum daran satt sehen. Ich mag die dicke Qualität des Papiers und habe schon Bilder großformatig drucken lassen, die im Vergleich dazu nun fast billig wirken. Aber: Letztlich sind es gedruckte Poster. Wer einen wirklich wertigen Kunstdruck möchte, wird bei Printler auch fündig – muss dafür aber noch tiefer in die Tasche greifen.

Rezept für Bärlauchrisotto mit Lamm und Ofentomaten

Nun aber zurück zum Bärlauchrisotto, das Gäste nach dem Bestaunen der Wohnzimmer-Kunst genießen dürfen. Dafür bereiten wir erst ein Bärlauchpesto (wie bei diesem Rezept) vor, das dann am Ende unter das Risotto gerührt wird oder einfach obenauf kommt. Geht beides und schmeckt beides. Für das Risotto werden klassisch erst Schalotten und dann Reiskörner angedünstet. Dazu kommen erst Wein, dann Gemüsefond, später Parmesan. Rühren nicht vergessen!

Tipp: Du kannst auch einfach etwas mehr Pesto machen und ein Gläschen davon als Gastgeschenk mitgeben!

Und wie lässt sich das Bärlauchrisotto jetzt vorbereiten? Du kannst das Risotto fast fertig kochen und dann fertig kochen, wenn die Vorspeise gegessen ist. Dafür dann direkt die Tomaten in den Ofen schieben, denn die brauchen etwa 20 Minuten. Wenig später kannst du das Bärlauchrisotto mit einem Schluck Gemüsefond fertig garen – Rühren wieder nicht vergessen. Parallel kannst du das Fleisch anbraten, es braucht nur wenige Minuten pro Seite und wird herrlich rosa, wenn es danach noch für zehn Minuten ruhen darf.

Bärlauchrisotto mit Lamm und Ofentomaten

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Schmeckt vegetarisch mit Gemüse, mit Lamm-Fleisch oder Fisch: Einfaches Rezept für Bärlauchrisotto perfekt für Gäste! Mit Bärlauchpesto

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Ruhezeit:
    5 Minuten
  • Kochzeit:
    25 Minuten
  • Gesamtzeit:
    40 Minuten

Zutaten

4 Portionen
Bärlauchpesto
1 Bund Bärlauch
50 g Pinienkerne
20 g Parmesan
30 ml Olivenöl
Bärlauchrisotto
250 g Risottoreis*
100 ml Weißwein
700 ml Gemüsefond
2 Schalotten
10 ml Olivenöl
40 g Parmesan
2 Lammlachse
2 Zweige Rispentomaten
0.5 Zitrone bzw. deren Schale

Utensilien

  • 1 Pfanne (ich setze seit Jahren auf diese*)
  • 1 mittelgroßer Topf
  • 1 ofenfeste Form für die Tomaten
  • 1 Zauberstab* fürs Mixen des Pesto
  • 1 Reibe* für Parmesan

Zubereitung

  1. Für das Bärlauchpesto die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie duften und etwas Farbe bekommen. Bärlauch waschen und klein schneiden. Parmesan reiben. Alles miteinander pürieren, bis eine sämige Masse entsteht. Dafür nach und nach Olivenöl zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in ein sauberes Glas füllen.
  2. Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Sobald er vorgeheizt ist, die Tomaten in einer Auflaufform mit Olivenöl beträufeln und im Ofen rösten lassen, bis sie etwas aufplatzen. Das dauert (je nach Größe) etwa 20 Minuten.
  3. Schalotten schälen und in Würfel schneiden. Topf mit etwas Olivenöl auf mittlerer Stufe erwärmen, Schalotten darin für etwa drei Minuten andünsten. Risottoreis dazu geben und weitere drei Minuten andünsten.
  4. Mit Weißwein ablöschen und so lange rühren, bis der Wein eingekocht ist. Dann mit Gemüsefond auffüllen. Immer so viel Fond dazu geben, dass der Reis etwas bedeckt ist. Dann unter regelmäßigem Rühren einziehen lassen – und wieder mit Fond auffüllen. So verfahren, bis der Fond aufgebraucht und der Reis gegart ist. Das dauert etwa 20 Minuten. Der Reis sollte noch etwas Biss haben.
    Tipp: Wenn du das Bärlauchrisotto vorbereiten möchtest, hörst du nach etwa 15 Minuten auf, stellst den Topf beiseite und machst kurz vor dem Servieren ab diesem Punkt weiter. Dann erwärmen und noch etwas Gemüsefond unterrühren, bis das Risotto schön sämig ist.
  5. 10 Minuten vor Fertigstellung des Bärlauchrisottos eine große Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen. Das Lammfleisch von beiden Seiten für je circa drei Minuten anbraten, bis es etwas gebräunt ist. Anschließend in Alufolie einpacken und für einige Minuten ruhen lassen.
  6. Einen Großteil des Parmesan unter das Risotto heben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Bärlauchpesto unter das Risotto rühren. Dieses in eine Form (oder einen Dessertring) geben, etwas andrücken und dann auf den Teller gleiten lassen. Lammfleisch in Scheiben schneiden und mit Parmesan und Ofentomaten anrichten. Etwas geriebene Zitronenschale darüber sorgt für einen schön frischen Geschmackskick. Servieren.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @uebersee.maedchen auf Instagram.

*Affiliate-Link

Du kannst das Bärlauchrisotto-Rezept natürlich auch für mehr oder weniger Gäste abwandeln, wir genießen das auch zu zweit. Hauptsache, du machst dir nicht so viel Stress und lässt es dir schmecken.

PS: Ganz ohne Tageslichtlampe geht es an einem Märzabend dann doch nicht, wie du siehst. Aber so erstrahlen das Risotto und die Poster wenigstens im richtigen Licht.

Rezept-Tipps für ein Festessen mit Bärlauchrisotto

Fehlen also nur noch Vorspeise und Dessert. Dabei mag ich es, wenn diese beiden Gänge vor dem Servieren nur noch wenige Handgriffe brauchen. Ich verlinke dir unten mal all meine Rezepte aus der Vorspeisen- und Dessert-Kategorie. Aber vorab ein paar persönliche Favoriten.

Ein bewährtes Rezept für größere und festlichere Runden sind Lachstatar und/oder Thunfischtatar als Vorspeise. Du kannst das auch vegetarisch auftischen in Form von Rote-Bete-Tatar. Toll sind auch die Lauchsuppe oder je nach Saison eine Bärlauchsuppe und eine Spargelcremesuppe. Suppen lassen sich allgemein bestens vorbereiten.

Für ein leckeres Dessertrezept ist Mousse au chocolat natürlich (und zu Recht) ein Klassiker. Empfehlen kann ich auch Lemoncurd-Tiramisu, Tartelettes (zum Beispiel mit Limettencreme oder Schokolade). Du kannst sonst auch einfach ein Stück Kuchen servieren, zum Beispiel mit einer Kugel Eis dazu?

Über mich

Hallo, ich bin Isabelle, 31 Jahre alt und lebe am schönen Bodensee. Auf meinem Blog ÜberSee-Mädchen.de zeige ich vor allem einfache Rezepte für leckeres Essen. Meine Kochkarriere begann mit der Sehnsucht nach Heimatküche wie Grießklöschensuppe oder schwäbischen Wurstspätzle. Seitdem habe ich viele Stunden in der Küche verbracht und allerlei Köstlichkeiten ausprobiert. Sieh dich ein wenig um und lass es dir schmecken.

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner