Einfacher Polentakuchen mit Mango & Kardamom

20. März 2022
Zum Rezept springen

Dieser Polentakuchen ist so schnell gemacht, aber eben auch so schön saftig mit extra Frischekick durch den Limetten-Joghurt obenauf… Ein wahrer Kuchentraum mit Zutaten, die man meist zuhause hat: Polenta wartet stets im Vorratsschrank auf ihren Einsatz, Butter, Eier und Zucker sind auch immer da. Und Mango? Die darf für dieses Rezept frisch sein – oder aus der Dose! Erst war ich skeptisch, doch nach dem ersten Probieren war ich überzeugt: So schlecht schmeckt die Frucht aus der Dose gar nicht. Sie schmeckt sogar richtig gut. Und besser lagern lässt sie sich auch. Kardamom sorgt bei diesem Polentakuchen mit Mango für das gewisse Etwas, denn diese Körner entführen geschmacklich einfach direkt nach Asien. Nicht umsonst wird Kardamom in Indien auch „Königin der Gewürze“ genannt. Fehlt nur noch der Limettenjoghurt, der ist schnell zusammengerührt aus Joghurt, Limettenschale, Puderzucker und etwas Vanille. Fertig ist das schnelle, leckere Kuchenglück – du brauchst dafür nicht einmal eine Stunde.

Polentakuchen mit Mango Kardamom Limettenjoghurt Rezept nach Sabrina Ghayour Vegetariana

Mit diesem Polentakuchen habe ich übrigens das neue Holzbrett eingeweiht, das auf den Bildern zu sehen ist. Eigentlich ist es ziemlich alt, ich habe es im Urlaub in einem Vintage-Laden entdeckt und war gleich verliebt. Aber wollte ich wirklich in Norddeutschland ein Holzbrett kaufen, um es dann erst durch die ganze Stadt zum Auto zu schleppen und einige Tage später hunderte Kilometer an den Bodensee zu verfrachten? Ich wollte. Mein Foodblogger-Herz schlug höher, was will man machen. Das geschah übrigens in Wismar, Fundgrube war das Brausekontor. Tatsächlich mag ich das Brett ziemlich gerne und bilde mir sogar ein, es hätte die Apfeltarte oder die Haferkekse noch mehr zur Geltung gebracht. Jedenfalls erinnert es mich immer an den Urlaub, wenn ich es neben meinen anderen Hintergründen entdecke. Und es ist perfekt, um Polentakuchen mit Mango und Kardamom zu servieren.

Rezept für Polentakuchen vom Blech mit Mango & Kardamom

Der Polentakuchen ist kein klassischer Blechkuchen, aber fast: Ich habe ihn einfach in einer eckigen Auflaufform gebacken. Die hat die Maße 25 x 21 Zentimeter und ist ideal für einen kleineren Haushalt. Entsprechend habe ich das Ursprungsrezept halbiert. Falls du eine andere Form nutzen möchtest, empfehle ich diesen Backform-Rechner.

Apropos Ursprung: Das Rezept für den Mango-Polentakuchen habe ich mir bei Sabrina Ghayour abgeschaut, womit wir wieder beim Urlaub in Norddeutschland wären. Denn in einem wunderschönen Buchladen in Schwerin (dieser hier) habe ich mir endlich ein Buch von ihr gegönnt, Vegetariana*. Das habe ich bei der Kochbuch-Challenge besprochen, es hat mir schon einige leckere Momente beschert. So auch mit dem Polentakuchen. Für mich darf es jedoch etwas mehr von dem Limettenjoghurt sein, daher habe ich das etwas angepasst. So ergibt es zwölf kleine Portionen (oder neun größere, sechs sehr große…).

PS: Dosen-Mangos bezeichnet die Autorin übrigens als Geschenk des Himmels.

Polentakuchen mit Mango & Kardamom

Mango macht den Polentakuchen schön fruchtig, Kardamom etwas orientalisch. Schnelles Kuchenrezept mit Joghurt nach Sabrina Ghayour und ihrem Kochbuch Vegetariana

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Backzeit:
    40 Minuten
  • Gesamtzeit:
    55 Minuten

Zutaten

12 Portionen
Mango-Polentakuchen
425 g Mangopüree
200 g Polenta
75 g Butter
50 g Zucker
2 Eier
1 TL Vanilleextrakt (selbstgemacht oder gekauft*)
3 Kardamom-Kapseln*, ersatzweise 0,5 TL gemahlenen Kardamom*
0.5 TL schwarzer Pfeffer (grob gemahlen)
Limettenjoghurt
200 g griechischer Joghurt
2 EL Puderzucker
1 Bio-Limette, deren Schale
1 TL Vanilleextrakt (selbstgemacht oder gekauft*)

Utensilien

Zubereitung

  1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Backform mit Backpapier auslegen.
  2. Butter schmelzen. Falls du Kardamom-Kapseln benutzt, diese aufbrechen und die Samen fein mahlen.
  3. Eier mit Zucker, Vanille, Kardamom und Pfeffer verrühren, bis alles gut vermischt ist. Anschließend Polenta und Butter zugeben, ebenfalls gut verrühren. Zuletzt das Mangopüree unterheben.
  4. Kuchenteig in die Backform gießen und mit einem Spatel verteilen. Die Backform auf die Arbeitsfläche schlagen, damit die Oberfläche schön glatt wird. Für 40 bis 45 Minuten backen, bis die Masse fest ist. Auskühlen lassen.
  5. Joghurt mit Puderzucker, Limettenschale und Vanille verrühren.
  6. Den abgekühlten Polentakuchen vor dem Servieren mit Limettenjoghurt bestreichen und genießen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @uebersee.maedchen auf Instagram.

*Affiliate-Link

Kuchen mit Polenta bekommt übrigens eine ganz tolle Konsistenz – etwas körnig und knusprig. Durch die Kombination mit saftigen Früchten hat man dann einen tollen Kontrast. Das hat schon dieser Streuselkuchen mit Rhabarber gezeigt. Falls du Polenta klassisch herzhaft genießen möchtest, kann ich cremigem Polenta empfehlen oder einen Polentaauflauf.

Über mich

Hallo, ich bin Isabelle, 31 Jahre alt und lebe am schönen Bodensee. Auf meinem Blog ÜberSee-Mädchen.de zeige ich vor allem einfache Rezepte für leckeres Essen. Meine Kochkarriere begann mit der Sehnsucht nach Heimatküche wie Grießklöschensuppe oder schwäbischen Wurstspätzle. Seitdem habe ich viele Stunden in der Küche verbracht und allerlei Köstlichkeiten ausprobiert. Sieh dich ein wenig um und lass es dir schmecken.

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner