Über mich

Hallo, ich bin Isabelle, 27 Jahre alt und lebe am schönen Bodensee. Von Überlingen aus schreibe ich seit Mai 2012 auf www.übersee-mädchen.de über die schönen Dinge des Lebens – das sind für mich einfache Rezepte für leckeres Essen, tolle Bilder und Ideen für das schöne Leben. Damit zeige ich hier meine größten Hobbys: Kochen und Photographie. Und ich freue mich rießig, dass ich damit beim German Food Blog Award 2016 punkten konnte und Platz 15 in der Kategorie „Innovation & Herzblut“ erreicht habe! Denn das ist genau das, was ich mit dem Blog zeigen möchte: Kochen und Backen ist Liebe, dafür möchte ich eine Begeisterung wecken. Meine „Kochkarriere“ begann mit der Sehnsucht nach Grießklöschchensuppe, als ich alleine in meiner ersten Wohnung saß. Und was ich kochen oder backen kann, schafft ihr auch! Seht euch ein wenig um, lasst euch inspirieren und zaubert euch etwas Leckeres zu essen.
Meine Leidenschaft für das Schreiben und meine Neugier habe ich als Redakteurin auch zum Beruf gemacht.

cropped-2012-07-11-header.png

Über den Blog ÜberSee-Mädchen

Auf ÜberSee-Mädchen.de zeige ich schöne Momente aus meinem Leben in Wort und Bild. Seit Frühjahr 2012 setze ich neu erprobte Rezepte in Szene, berichte von meinen großen & kleinen Reisen und teile Inspiration aller Art. Besonders die Zahl der Rezepte nimmt seitdem beständig zu. ÜberSee-Mädchen ist aber mehr als der Foodblog vom Bodensee und zeigt auch mal eine DIY-Idee oder mit Fantastic & Free Fonts eine Zusammenstellung von schönen, kostenlosen Schriften. Außerdem zeige ich Blogs, die ich für ihre Kreativität bewundere.

Über den Begriff ÜberSee-Mädchen

Der Bodensee prägt meinen Alltag: seit 2007 lebe ich an seinem Ufer und habe den größten See Deutschlands mit den Menschen, die dort leben, lieb gewonnen. Daher See. Dennoch möchte ich über den See hinaus und die Welt entdecken. Unter anderem daher ÜberSee. Warum noch? Über steckt auch in Überlingen – das ist die Kleinstadt, in der ich lebe und die ich inzwischen als Heimat sehe. Mädchen soll an all die kleinen Auszeiten und die Begeisterungsfähigkeit erinnern, die als Mädchen noch viel mehr präsent sind denn als Erwachsene.

Meine liebsten Beiträge auf ÜberSee-Mädchen.de:

[supsystic-gallery id=’13‘]

Fragen, Anregungen, Kritik? Neben der Kommentarfunktion erreicht ihr mich auf Facebook oder Instagram, außerdem per Mail unter uebersee.maedchen@googlemail.com. Ich freue mich auf euch!

Merken

Merken

Merken

6 Kommentare

  • Antworten
    Markus
    5. November 2014 um 13:13

    Hey, wow, sehr cooler Blog, macht richtig Spaß. Sehr spannend und abwechslungsreich!
    VG
    Markus

  • Antworten
    Ines
    12. April 2015 um 17:48

    Liebe Isabelle!

    Ich bin erst vor zwei Tagen auf deinen Blog gestoßen und bin ein bisschen verliebt in ihn. Er ist wunderschön! Viel Spaß und mach weiter so.

    Liebe Grüße von der anderen Seeseite (der See hat auch mich zum Blognamen inspiriert :-)),
    Ines

  • Antworten
    Tamara
    14. März 2017 um 10:56

    Hallo Isabelle !
    Am Montag kommen sie ja in unsere Schule wir freuen uns auf sie.
    Ich habe zwei Fragen an sie:
    Wie sind sie zu ihrem Beruf als Bloggerin gekommen?
    Bearbeiten sie die Fotos selbst?
    Ich freue mich auf unseres gemeinsames Kochen mit ihnen.
    Mit freundlichen Grüßen Tamara

    • Antworten
      Isabelle Arndt
      15. März 2017 um 07:39

      Hallo Tamara, danke für deine Fragen, ich werde sie am Montag gerne beantworten 🙂 Bis dahin wünsche ich dir einen schönen Tag, lieben Gruß Isabelle

  • Antworten
    Pilar ROTH (weiblich)
    26. November 2017 um 12:06

    Hallo Isabelle
    Habe soeben Deinen tollen Blog entdeckt.
    Schöne Rezepte, die ich auch gerne ausprobieren werde und supertolle Fotos!
    Kompliment!
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Pilar

    • Antworten
      Isabelle
      27. November 2017 um 08:14

      Hallo liebe Pilar, vielen Dank für deine lieben Worte <3 Berichte mir gerne, wie dir das ein oder andere Rezept geschmeckt hat. Und herzliche Grüße in die Nachbarschaft, Isabelle

    Hinterlasse einen Kommentar