Rhabarber-Schichtdessert mit Biskuit: Einfach gut

15. Mai 2021

Biskuit-Teig ist so etwas, an das ich mich bisher nicht gewagt habe. Dabei ist der fluffige Teig so verlockend! Dazu noch etwas Fruchtiges und Cremiges, daraus könnte man so viel Leckeres zaubern… Ein Rhabarber-Schichtdessert zum Beispiel. Und genau dafür habe ich das erste Mal bewusst selbst einen Biskuit-Teig gemacht. Und das gleich zweimal! Nicht weil der Biskuit nicht gelungen ist, im Gegenteil – weil das Ergebnis so lecker war. Denn zu dem fluffigen Biskuit-Teig kommen ein fruchtiges Rhabarber-Kompott und ein Klecks Joghurtcreme. Ein denkbar einfaches, aber unglaublich leckeres Dessert im Frühling. Ich liebe den Frühling ja für die Vielfalt, die es auf einmal wieder im Obst- und Gemüseregal gibt. Rhabarber ist einer DER Frühlingsboten schlechthin und so vielseitig einsetzbar. Wenn es mal Abwechslung zum (zweifellos sehr leckeren) Rhabarberkuchen sein soll, empfehle ich dieses Rhabarber-Schichtdessert. Das ist höchstens 45 Minuten zubereitet und lässt sich entweder direkt genießen oder gut vorbereiten.

Rhabarber-Schichtdessert mit Biskuit Joghurt Rezept von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee

Anlass für dieses Rhabarber-Schichtdessert war der Online-Kochkurs via Zoom, über den ich hier bei der Bärlauchsuppe schon berichtet habe. Der Koch hat uns nicht nur den ersten Bärlauch des Jahres, sondern auch den ersten Rhabarber besorgt, noch bevor man es problemlos im Supermarkt bekommen hat. Was für ein Genuss, das säuerlich-fruchtige Gemüse mal wieder auf dem Teller zu haben. Oder besser: im Dessertglas. Die Kombination ist aber auch einfach zu gut, deshalb haben wir es seitdem noch ein weiteres Mal probiert – und gleich ein paar Bilder davon gemacht.

Und jetzt wo ich gemerkt habe, wie einfach so ein Biskuit eigentlich gemacht ist, frage ich meine Mama mal nach ihrem Rezept für Biskuitrolle… denn eigentlich ist dieser Teig schon seit Kindertagen ein fester Bestandteil unserer Kuchentafel. Doch dafür muss ich dann die nächste Saison abwarten, wenn Erdbeeren und Himbeeren reif sind. Ein Glück haben wir bis dahin den köstlichen Rhabarber.

Rhabarber zum Nachtisch: Rezept für Rhabarber-Schichtdessert

Ich habe kurz überlegt, ob es etwas mehr als ein Joghurtklecks für das cremige Element dieses Schichtdesserts sein soll. Zum Beispiel eine Sahnequark-Creme wie bei diesem Eierlikör-Dessert oder der Frischkäse-Sahne-Creme wie beim Beeren-Cheesecake im Glas. Aber das Rhabarber-Schichtdessert kommt tatsächlich sehr gut ohne aus: Der cremige griechische Joghurt ist genau der richtige Gegenspieler zum fruchtigen Rhabarber-Kompott, das dank etwas Zucker nicht zu bitter ist. Dazu noch erwähnter Biskuit-Teig, fertig ist ein Rhabarber-Dessert in sechs Schichten.

Rhabarber-Schichtdessert mit Biskuit

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Leckeres Frühlings-Dessert aus dem Glas: Einfaches Rezept für Rhabarber-Schichtdessert mit Biskuit-Teig, fruchtigem Kompott und Joghurtcreme.

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Ruhezeit:
    10 Minuten
  • Kochzeit:
    7 Minuten
  • Backzeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    47 Minuten

Zutaten

4 Portionen
Biskuit
2Eier
50 gZucker
70 gMehl
2 gBackpulver
Rhabarber-Kompott
300 gRhabarber
40 mlTraubensaft (schmeckt auch mit Apfel)
60 gZucker
1 TLVanilleextrakt (selbstgemacht oder gekauft*)
Joghurtcreme
150 ggriechischer Joghurt

Utensilien

  • 4 Dessertgläser, möglichst gerade wie diese*

Zubereitung

  1. Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen, dabei nach und nach den Zucker zugeben. Einzeln die Eigelbe dazu rühren.
  2. Mehl und Backpulver vermischen und vorsichtig unterheben. Fertig ist der Biskuit-Teig.
  3. Den Biskuit etwa einen Zentimeter hoch auf ein Backpapier streichen und bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für zwölf bis 15 Minuten backen. Dann direkt stürzen, also umgedreht auf ein anderes Backpapier legen. Für etwa zehn Minuten auskühlen lassen.
  4. Rhabarber putzen, also Enden abschneiden und die Schale entfernen. Das geht wie bei Staudensellerie am besten, wenn man die Stangen bricht und dann die äußere Schale abzieht.
  5. Obstsaft mit Zucker und Vanille aufkochen. Rhabarber dazu geben und für etwa fünf Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weicher aber nicht zerkocht ist.
  6. Nach dem Auskühlen das Backpapier vom Biskuit-Teig abziehen. Mit einem Glas insgesamt acht Kreise (mit Durchmesser deines Dessertglases) ausstechen oder diese mit einem Messer ausschneiden. Dabei bleibt etwas Biskuit-Teig übrig.
  7. Torte in Dessertgläser einfüllen: Erst Biskuit-Kreis, dann Rhabarber, dann einen Klecks Joghurt. Nochmal wiederholen und direkt servieren oder bis zum Verzehr kalt stellen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @uebersee.maedchen auf Instagram.

*Affiliate-Link

Wer sich nicht an den Biskuit wagen mag oder schlicht keine Zeit hat: Du kannst das Rhabarber-Kompott mit Joghurtcreme auch einfach mit zerbröselten Keksen kombinieren, das schmeckt sicher auch gut.

Du willst die Rhabarber-Saison richtig auskosten? Rezeptideen

Das Rhabarber-Schichtdessert ist schon das 16. Rhabarber-Rezept auf diesem Blog – du merkst also, es ist große Rhabarber-Liebe. Hier findest du alle Rhabarber-Rezepte. Einige Favoriten mag ich dir direkt ans Herz legen: Der Rhabarber-Streuselkuchen ist so gut (die Bilder sollte ich dringend mal erneuern, denn sie werden ihm nicht gerecht) und bei der Erdbeer-Rhabarber-Marmelade muss ich immer ein paar Gläser mehr für meine Familie machen. Die Joghurttorte mit Rhabarber ist momentan bei meinen Lesern sehr beliebt und die Rhabarber-Schnecken mit Hefe- und Mürbeteig sind auch einen Versuch wert.

Über mich

Hallo, ich bin Isabelle, 30 Jahre alt und lebe am schönen Bodensee. Auf meinem Blog ÜberSee-Mädchen.de zeige ich vor allem einfache Rezepte für leckeres Essen. Meine Kochkarriere begann mit der Sehnsucht nach Heimatküche wie Grießklöschensuppe oder schwäbischen Wurstspätzle. Seitdem habe ich viele Stunden in der Küche verbracht und allerlei Köstlichkeiten ausprobiert. Sieh dich ein wenig um und lass es dir schmecken.

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.