Rhabarbersirup schnell einfach selbstgemacht

11. Juni 2022
Zum Rezept springen

So eine Rhabarber-Limonade ist herrlich erfrischend, besonders im Frühling und Sommer! Theoretisch gibt es Rhabarber-Limo das ganze Jahr über im Restaurant oder Supermarkt zu bekommen. Doch da greife ich nur selten zu, weil sie mir selten wirklich gut schmeckt. Doch mit diesem Rezept für Rhabarbersirup ist das anders. Denn selbst gemachte Rhabarber-Limonade hingegen schmeckt richtig gut und ist überraschend schnell gemacht. Dafür braucht man nur ein paar Esslöffel Rhabarbersirup, Wasser oder Sprudel und vielleicht noch ein paar Eiswürfel. Rhabarbersirup ist schnell einfach selbstgemacht und braucht nur drei Zutaten: Rhabarber, Zucker und Wasser. Wer mag, kann noch etwas Zitronensaft dazu geben, dann wird das Rhabarbersirup-Rezept noch erfrischender. Besonders im Frühling und Sommer kann ich vom Ergebnis kaum genug bekommen.

Rhabarbersirup selbst gemacht Rezept von ÜberSee-Mädchen Foodblog

Rhabarber hat leider einen klaren Zeitpunkt, ab dem er nicht mehr erhältlich ist: Am Johannistag, also 24. Juni, ist Schluss. Daher sollten wir die Saison richtig auskosten – nicht nur mit Rhabarberkuchen mit Baiser oder mit Rhabarber-Friands, sondern auch mit Rhabarber-Limonade. Da kommt der süß-säuerliche Geschmack von Rhababer nämlich richtig gut zur Geltung. Kombiniert werden kann der Sirup klassisch mit Wasser oder Sprudel, aber auch mit einem leckeren Sekt. Und da Rhababersirup so einfach selbst gemacht ist, braucht man auch kein Rhababer Sirup mehr kaufen.

Rezept für Rhababersirup selbst gemacht

Rhabarbersirup selber machen ist denkbar einfach: Rhababer putzen und klein schneiden, mit Wasser aufkochen und das Mus absieben. Diese rote Flüssigkeit dann nochmal mit Zucker aufkochen, fertig! In der Rezeptkarte unten findest du noch die genauen Zutatenmengen. Doch die kurze Beschreibung zeigt vielleicht schon: So ein Sirup ist kein Hexenwerk. Und es hat viele Vorteile: Es ist günstig, schnell gemacht und lässt sich perfekt für den eigenen Geschmack abwandeln.

Man hat selbst in der Hand, wie süß und fruchtig der Rhababersirup werden soll. Das hängt auch etwas von den Rhabarberstangen ab. Ich würde erstmal die angegebene Menge Zucker empfehlen und dann ggf. mehr hineinrühren.

Tipp: Du kannst auch einen Teil des Rhabarbers durch Erdbeeren ersetzen, dann hast du einen Rhabarber-Erdbeer-Sirup. Diese beiden Frühlingsfrüchtchen verstehen sich nämlich nicht nur bei Erdbeer-Rhabarber-Marmelade richtig gut. Auch Erdbeersirup ist eine leckere Idee.

Rhababersirup selbst gemacht

Ein lecker fruchtiger Sirup für Limo braucht nur drei oder vier Zutaten und 25 Minuten: Einfaches Rezept für Rhabarbersirup selber gemacht. Gut auf Vorrat!

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    5 Minuten
  • Kochzeit:
    25 Minuten
  • Gesamtzeit:
    30 Minuten

Zutaten

1 Stück
500 g Rhabarber
225 g Zucker
250 ml Wasser
1 Zitrone (optional)

Utensilien

Zubereitung

  1. Rhabarber waschen, grob schneiden und mit dem Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze zu einem Mus kochen. Das dauert ca. zehn bis 15 Minuten.
  2. Anschließend die Masse durch ein feinmaschiges Sieb* gießen, sodass die Stückchen zurückbleiben und nur die Flüssigkeit bleibt. Dafür immer wieder durch das Sieb streichen, damit du den ganzen Geschmack hast.
  3. Die Flüssigkeit mit Zucker nochmal aufkochen. Je nach Geschmack auch den Saft der Zitrone zugeben. Für zehn Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit sirup-artig wird.
  4. In sterilisierte Gläser füllen (dabei hilft ein Trichter*), abkühlen lassen und dann kalt stellen.

Notizen

Das Rezept ergibt ca. 0,5 Liter Rhabarber-Sirup. Theoretisch hält sich so ein Sirup problemlos auch über Wochen – wenn er nicht vorher schon verschwunden ist, weil er so lecker schmeckt.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @uebersee.maedchen auf Instagram.

*Affiliate-Link

Das Rezept habe ich erstmals bei Nadine von Dreierlei Liebelei gesehen, sie hat es von Trickytine. Ich habe den Zucker etwas reduziert und mache den Rhabarber Sirup seitdem immer so.

In drei Schritten vom Rhabarbersirup zur Rhabarber-Limonade

Anbei noch eine Bildstrecke, wie du mit Rhabarbersirup deine Rhabarber-Limonade selber machen kannst. Erst Eiswürfel, dann Wasser (in meinem Fall Sprudel) und dann den Rhabarber-Sirup in ein Glas geben. Dann färbt sich das Wasser herrlich dunkelrosa! Wie viel Rhabarbersirup du verwendest, hängt vom persönlichen Geschmack ab. Ich nutze drei Esslöffel auf 500ml Wasser, andere setzen auf ein Mischungsverhältnis von 1:10. Am besten probierst du ein wenig – und rührst nochmal gut um, bevor du dir ein Gläschen schmecken lässt.

Weitere leckere Rezepte mit Rhabarber

Weitere Beiträge mit:

Rhabarber Wasser Zitrone Zucker
Über mich

Hallo, ich bin Isabelle, 31 Jahre alt und lebe am schönen Bodensee. Auf meinem Blog ÜberSee-Mädchen.de zeige ich vor allem einfache Rezepte für leckeres Essen. Meine Kochkarriere begann mit der Sehnsucht nach Heimatküche wie Grießklöschensuppe oder schwäbischen Wurstspätzle. Seitdem habe ich viele Stunden in der Küche verbracht und allerlei Köstlichkeiten ausprobiert. Sieh dich ein wenig um und lass es dir schmecken.

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner