Food/ Fruchtige Kuchen mit Obst/ Frühlingsrezepte/ Kochbuch/ Kuchen und mehr

Joghurttorte ohne Backen mit Rhabarber & Keksboden

Manche Dinge muss man mehrmals machen, bis sie gelingen. Ich will jetzt gar nicht tiefenphilosophisch vom Sinn des Lebens fabulieren, sondern bleibe lieber bei dieser Joghurttorte: Die ist herrlich erfrischend, der Rhabarber obenauf sorgt für fruchtige Süße und der Keksboden für Knusprigkeit. Und das ganz ohne Backen! Doch die Gelatine brauchte einen zweiten Versuch, denn beim ersten Mal ist sie nicht über Nacht fest geworden. Da war also zu viel Joghurt in der Torte und ich servierte an Muttertag eher ein Dessert als einen Kuchen – schmeckt auch, ist aber schade um die cremige Torte. Meine Mutter hat es zum Glück mit Humor genommen. Und der Witz ist: Die zwei Stücke, die sie sich zum Mitnehmen eingepackt hat, waren am nächsten Tag so fest, wie sie schon vorher hätten sein sollen. Also noch ein Versuch mit etwas mehr Gelatine. Jetzt ist die Joghurttorte gelingsicher – denn der Geschmack ist es wert!

Joghurttorte mit Keksboden und Erdbeer-Rhabarber ohne Backen Rezept von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee

So ein Kuchen ohne Backen stand schon lange mal wieder auf meiner Liste. Diese schokoladige Version ist einfach zu lecker! Und war damals übrigens auch ein Kuchen zum Muttertag, der sehr gut ankam. Eine erfrischende Kuchenmasse ohne Backen gab es schon bei dieser zitronigen Buttermilch-Tarte, wenn auch mit Mürbeteig-Boden. Auf die Idee einer Joghurttorte hat mich ein Kochbuch gebracht, das ich vor einigen Monaten gewonnen habe: Kochen für Freunde* (Werbung: Affiliate-Link) verspricht Rezepte, die einfach vorzubereiten sind für einen tollen Abend mit Gästen. So ist das eben auch bei diesem Kuchen: Der Keksboden wird im Kühlschrank fest, während die Joghurtmasse sich mit der Gelatine anfreundet. Dann kommt es über Nacht im Kühlschrank zusammen und nur wenige Stunden vor dem Servieren kommt noch ein Erdbeer-Rhabarber-Guss darüber.

Ein Tippfehler von mir? Und einer von den Kochbuch-Machern. Kann passieren

Klingt gut, oder? Ist es auch, wenn man genügend Gelatine verwendet. Da liegt der Fehler wahrscheinlich bei mir, denn ich habe beim Runterrechnen auch die Gelatine angepasst, statt auf Nummer sicher zu gehen. Schade jedoch, dass sich beim Keksboden ein Fehler eingeschlichen hat: Statt 100g Butter stehen dort 10g, damit wird der Boden natürlich nichts. Doch das habe ich zum Glück schon beim ersten Backen bemerkt.

Weil es das erste und bisher einzige Rezept aus diesem Buch ist, das ich bis jetzt probiert habe. gibt es noch kein wirkliches Fazit. Tippfehler können passieren, das geht mir auch so – bei diesem leckeren Brot hatte ich zum Beispiel anfangs zu viel Wasser angegeben, das war doof. Bis ich ein paar mehr Worte über dieses Kochbuch verlieren kann, findest du hier meine Kochbuch-Favoriten.

Zutaten für eine Joghurttorte mit Keksboden und Erdbeer-Rhabarber-Guss

375g Rhabarber (drei Stangen), 150g Erdbeeren, 150g Butterkekse, 150g Zucker, 100g Butter, 400g Naturjoghurt, 200ml Sahne, sechs Blatt Gelatine, ein Päckchen Kuchenguss mit Erdbeer-Geschmack und 1 TL Vanille-Extrakt.

Das Rezept ist für eine Springform mit 20 Zentimetern Durchmesser gerechnet. Wenn die Saison von Rhabarber und Erdbeeren vorbei ist, schmeckt der Kuchen sicher auch mit anderem Obst – ich kann mir auch karamellisierte Äpfel oder Birnen gut dazu vorstellen. Mit etwas Zimt gibt das dann einen herbstlichen Dreh.

Wichtig ist das Timing: Die Joghurttorte braucht eine Nacht im Kühlschrank, damit sie fest wird. Daher am besten schon am Vorabend vorbereiten.

So gelingt Joghurt-Torte ohne Backen

Butterkekse in eine Plastiktüte füllen und mit einem Nudelholz zerkleinern. Ich mag es, wenn sie noch ein bisschen stückig sind. Die 100g Butter in einem Topf zerlassen, dann die Kekse dazu geben. Wenn die Masse noch nicht schön geschmeidig ist, mit zwei Esslöffeln Wasser vermischen. Dann die Masse in die Kuchenform füllen und gleichmäßig gut festdrücken. In den Kühlschrank stellen.

Anschließend die Joghurt-Masse vorbereiten. Dafür die Gelatine für fünf Minuten in kaltem Wasser einlegen, damit die Blätter geschmeidig werden. Die kalte Sahne steif schlagen und mit 120g Zucker vermischen. Den Joghurt darunter heben. Die Gelatine mit 2 EL Wasser in einem Topf erwärmen, bis sie sich aufgelöst hat. Dann das Gelatinewasser mit 2 Esslöffeln der Sahne-Joghurt-Masse vermischen, diese zügig mit der restlichen Masse vermischen. Nun ist die Gelatine gut mit dem Joghurt und der Sahne vermischt, so dass die Masse fest werden kann. Dafür erstmal eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Nach dieser Wartezeit die fest werdende Joghurtcreme auf den Keksboden geben, glatt streichen und über Nacht kühlen.

Am nächsten Tag fehlt nur noch der Erdbeer-Rhabarber-Guss. Die Frucht und das Gemüse sind ein Dreamteam! Rhabarber schälen und in ein Zentimeter große Stücke schneiden. Mit 3 Esslöffeln Wasser in einem Topf erwärmen. Erdbeeren waschen, putzen und etwas kleiner schneiden, dann mit dem Vanilleextrakt zum Rhabarber geben. Für drei bis fünf Minuten knapp weich köcheln. Die restlichen 30g Zucker einrühren, ebenso den Tortenguss. Dann nochmal kurz aufkochen und vom Herd nehmen. Für zehn Minuten abkühlen lassen, auf der Joghurttorte verteilen und nochmal kühl stellen.

Fun Fact: Ich habe die Joghurttorte nur wenige Tage nach dem ersten Versuch erneut gemacht – die Zutaten hatte ich schon fotografiert, das Ergebnis kam dann. Auf den Bildern sind die selben Pfingstrosen zu sehen, doch sie haben innerhalb von zwei, drei Tagen komplett die Farbe verändert. Von apricot-rosa zu hellgelb.

Joghurttorte ohne Backen mit Keksboden und Erdbeer-Rhabarber-Guss

Von ÜberSee-Mädchen Serves: 6-8
Vorbereitungszeit: 50 Minuten + Kühlen

Ein erfrischender Kuchen, der sich leicht vorbereiten lässt: Rezept für Joghurttorte ohne Backen. Mit einem knusprigen Keksboden und einem fruchtigen Guss aus Erdbeer-Rhabarber-Kompott.

Zutaten

  • 375g Rhabarber
  • 150g Erdbeeren
  • 150g Butterkekse
  • 150g Zucker
  • 100g Butter
  • 400g Naturjoghurt
  • 200ml Sahne
  • 6 Blatt Gelatine
  • 1 Päckchen Kuchenguss mit Erdbeer-Geschmack
  • 1 TL Vanille-Extrakt

Zubereitung

1

Butterkekse in eine Plastiktüte füllen und mit einem Nudelholz zerkleinern. 100g Butter in einem Topf zerlassen, dann die Kekse dazu geben. Wenn die Masse noch nicht schön geschmeidig ist, mit zwei Esslöffeln Wasser vermischen. Masse in die Kuchenform füllen und gleichmäßig gut festdrücken. In den Kühlschrank stellen.

2

Gelatine für fünf Minuten in kaltem Wasser einlegen, damit die Blätter geschmeidig werden. Die kalte Sahne steif schlagen und mit 120g Zucker vermischen. Den Joghurt darunter heben.

3

Die Gelatine mit 2 EL Wasser in einem Topf erwärmen, bis sie sich aufgelöst hat. Dann das Gelatinewasser mit 2 Esslöffeln der Sahne-Joghurt-Masse vermischen, diese anschließend zügig mit der restlichen Masse vermischen. Eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

4

Die fest werdende Joghurtcreme auf den Keksboden geben, glatt streichen und über Nacht kühlen.

5

Rhabarber schälen und in einen Zentimeter große Stücke schneiden. Mit 3 Esslöffeln Wasser in einem Topf erwärmen. Erdbeeren waschen, putzen und etwas kleiner schneiden, dann mit dem Vanilleextrakt zum Rhabarber geben. Für drei bis fünf Minuten knapp weich köcheln.

6

Die restlichen 30g Zucker einrühren, ebenso den Tortenguss. Dann nochmal kurz aufkochen und vom Herd nehmen. Für zehn Minuten abkühlen lassen. Dann auf der Joghurttorte verteilen und nochmal kühl stellen.

7

Fertig ist die Joghurttorte ohne Backen.

Joghurttorte ohne Backen Rezept von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee Konstanz
Joghurttorte ohne Backen Rezept von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee Konstanz

Das könnte dir auch gefallen

Ein Kommentar

  • Antworten
    Tanjas bunte Welt
    30. Mai 2020 um 11:48

    Solche Fehler in Kochbüchern können passieren, doof nur wenn man nicht aufpasst und mitdenkt gg himmlisch, mehr fällt mir da gar nicht dazu ein.

  • Hinterlasse einen Kommentar