Food/ Dessert/ Lieblinge/ Weihnachten

Sahnequark-Dessert mit Eierlikör, Birne und Cookies

Om nom nom nom, sagt das Krümelmonster. Bei dem Charakter aus der Sesamstraße wäre sicher kein Krümel der Cookies mit weißer Schokolade und Mandeln übrig geblieben, doch ich bin nicht so blau, nicht so haarig und auch nicht ganz so unersättlich. Deshalb sind nach der jüngsten Backaktion einige Kekse übrig geblieben, die ich einfach in ein Dessert gepackt habe. Dafür habe ich mir überlegt, was wohl am besten zu den hellen, saftigen Cookies passt. Quarkcreme geht immer, dazu kommen Eierlikör und Birnen. Fertig ist das Sahnequark-Dessert! Der Familie hat es geschmeckt, vielleicht wäre das auch was für dich. Deshalb habe ich heute das Rezept parat.

Dessert-Glas mit Eierlikör Sahnequark Cookies und Birne Rezept ÜberSee-Mädchen

Creme, Birnen mit Eierlikör, Creme und Cookies. Klingt nach einer einfachen, aber eben auch unschlagbar guten Kombination, oder? Dafür kannst du dir aussuchen, ob du Eierlikör und Cookies selbst machen möchtest, oder das Rezept ganz schnell und einfach mit gekauften Produkten zubereitest. Das Rezept für Eierlikör gibt es hier, das für Cookies mit weißer Schokolade und Mandeln hier – kann ich beide so oder so empfehlen. Gekaufte Zutaten will ich aber nicht verteufeln, selbst wenn selbstgemacht immer besser schmeckt. Denn Hauptsache, es gibt mal wieder ein Dessert – und das gibt es viel zu selten, oder?

Zutaten für Sahnequark-Dessert mit Eierlikör, Birne und Cookies

400g Magerquark, 250ml gekühlte Sahne, 175ml Eierlikör, 100g Rohrohrzucker, vier Cookies, drei Birnen und 2 TL Vanille-Extrakt.

Das Rezept ist für acht Portionen gerechnet, entsprechend braucht es acht Dessertgläser. Die gibt es entweder sehr günstig zum Beispiel bei dm, sonst gibt es diese* oder besonders diese* hübsche Version bei Amazon. (Werbung: Affiliate-Link mit einer kleinen Provision für mich ohne Mehrkosten für dich)

Das Tolle bei diesem Sahnequark-Dessert ist, dass es innerhalb weniger Minuten fertig ist. Dann kann es sofort gegessen werden oder noch im Kühlschrank auf seinen Einsatz warten. Die Cookies würde ich allerdings zuletzt dazu geben, damit sie nicht aufweichen.

Die gekühlte Sahne steif schlagen und unter den Quark rühren. Mit Zucker und Vanille-Extrakt vermischen. Die Birnen in kleine, mundgerechte Stücke schneiden. In einer weiteren Schüssel mit dem Eierlikör vermischen. Die Cookies in grobe Stücke zerteilen, am besten mit einem Messer oder sonst auch per Hand. Dann kann schon alles zusammen kommen: Erst ein bis zwei Esslöffel Creme in ein Dessertglas geben, dann einen Esslöffel der Eierlikör-Birnen-Mischung, dann nochmal Creme und abschließend die Cookies. Wenn noch einige Eierlikör-Birnen übrig sind, diese vor den Cookies auf die restliche Creme geben. Dann sofort oder in einigen Stunden genießen.

Wenn Kinder mitessen oder jemand keinen Eierlikör mag, kannst du Vanillesauce (zum Beispiel nach diesem Rezept) oder einen Saft verwenden.

Sahnequark-Dessert mit Eierlikör, Birne und Cookies

Dessert
Von ÜberSee-Mädchen Serves: 8
Vorbereitungszeit: 30 Minuten Total Time: 30 Minuten

Ein Dessert im Glas mit wenigen Zutaten: Ein Rezept mit Sahnequark, Eierlikör, Birnen und Cookies. Schnell gemacht und gut vorzubereiten.

Zutaten

  • 400 g Magerquark
  • 250 ml gekühlte Sahne
  • 175 ml Eierlikör
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 4 Cookies
  • 3 Birnen
  • 2 TL Vanille-Extrakt

Zubereitung

1

Die gekühlte Sahne steif schlagen und unter den Quark rühren. Mit Zucker und Vanille-Extrakt vermischen.

2

Die Birnen in kleine, mundgerechte Stücke schneiden. In einer weiteren Schüssel mit dem Eierlikör vermischen.

3

Die Cookies in grobe Stücke zerteilen.

4

Erst ein bis zwei Esslöffel Creme in ein Dessertglas geben, dann einen Esslöffel der Eierlikör-Birnen-Mischung, dann nochmal Creme und abschließend die Cookies. Wenn noch einige Eierlikör-Birnen übrig sind, diese vor den Cookies auf die restliche Creme geben.

5

Sofort oder in einigen Stunden genießen.

Das könnte dir auch gefallen

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar