Bacon Jam: Geniale Speckmarmelade

11. Juli 2022
Zum Rezept springen

Hast du schon einmal von Speckmarmelade gehört? Nein? Ging mir ähnlich. Aber der englische Begriff Bacon Jam ist immer mal wieder durch meinen Feed gegeistert, meist in Kombination mit einem Burger. Kein Wunder, schließlich ist Bacon Jam ideal dafür. Die Kombination aus süß und salzig ist einfach köstlich. Das merkt man schon beim Zubereiten sehr schnell, denn die ganze Wohnung duftet nach dieser besonderen Marmelade. Dafür braucht es nicht mehr als Zwiebeln, Speck, Knoblauch und ein paar Gewürze. Diese Zwiebel-Speck-Marmelade kann man einfach auf Vorrat machen und dann eine Weile im Kühlschrank aufbewahren. Viel besser noch schmeckt Bacon Jam aber zeitnah auf einem Burger, zu einem guten Käse oder auch einfach nur zum Vesper. Oh und im Sommer kann ich mir die Speckmarmelade zum Grillen sehr gut vorstellen. Fleischliebhaber werden diese kleine Schweinerei sicher zu schätzen wissen.

Bacon Jam Rezept für Zwiebelmarmelade von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee

Ich habe Bacon Jam einmal mehr Nicole Stich und ihrem tollen Kochbuch Reisehunger* zu verdanken. So wie schon die Aprikosentarte, den portugiesischen Kartoffelsalat oder die Falafel. Im Zuge der Kochbuch-Challenge habe ich mir das Kochbuch Reisehunger genauer angesehen – es ist bis heute eines meiner absoluten Lieblinge! Darin findet sich auch ein Rezept für diese besondere Speckmarmelade. Und da der nächste Burgerabend nicht weit war, habe ich die Wohnung in eine süß-salzige Bacon-Höhle verwandelt. Es ist doch immer wieder erstaunlich, dass man so viel Geschmack in einem Gläschen einfangen kann. Bacon Jam ist auch ein tolles Geschenk zu Geburtstag oder Weihnachten für jeden, der sich für leckeres Essen begeistern kann. Und wer kann das nicht…

Rezept für Bacon Jam: Leckere Zwiebel-Speckmarmelade

Dieser süß-salzige Aufstrich ist übrigens auch perfekt für ein Sandwich, am besten ein Grilled Cheese Sandwich. Die Speckmarmelade macht einfach alles besser. Für die Zubereitung braucht es nur wenig Zeit: Erst muss der Speck knusprig werden, dann sollen die Zwiebeln karamellisieren. Daraus wird dann schließlich eine Speckkonfitüre. Oder Marmelade? Um den Unterschied ging es beim Erdbeer-Rhabarber-Aufstrich. Doch bei salziger Marmelade kommen die deutschen Definitionen endgültig an Grenzen. Bleiben wir also bei der wörtlichen Übersetzung Speckmarmelade. Oder Zwiebel-Speck-Marmelade.

Wichtig: Vor Verwendung sollte Bacon Jam in Raumtemperatur sein, damit sich die Masse besser verarbeiten lässt.

Bacon Jam einfach selbst machen

Amerikaner lieben Bacon Jam, wir lassen es uns als Speckmarmelade schmecken: Rezept für ein geniales Topping für Burger, Sandwich, Käse…

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Kochzeit:
    40 Minuten
  • Gesamtzeit:
    50 Minuten

Zutaten

1 Stück
4 rote Zwiebeln
200 g durchwachsener Speck in dünnen Scheiben
75 ml roter Portwein
60 ml Honig
2 EL dickflüssiger Balsamico-Essig
2 Knoblauchzehen
0.25 TL Zimt
etwas Salz, Pfeffer und Chili

Utensilien

Zubereitung

  1. Zwiebeln schälen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Speck in 1 cm breite Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. In einer großen Pfanne den Speck bei mittlerer Hitze ausbraten, bis er knusprig ist. Das dauert etwa zehn Minuten. Aus der Pfanne auf Küchenpapier heben, um etwas Fett abzunehmen.
  3. Zwiebeln in der Pfanne mit dem übrigen Fett anbraten, bis sie glasig sind. Knoblauch und Zimt dazu geben, dann die Zwiebeln goldbraun karamellisieren lassen. Das dauert etwa acht Minuten.
  4. Die Masse mit Portwein, Honig und Balsamico ablöschen, dann den Speck dazugeben und das Bacon Jam dickflüssig einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken.
  5. In ein sauberes Einmachglas füllen und gut verschließen. So hält sich die Speckmarmelade für mehrere Wochen im Kühlschrank.

Notizen

Du kannst statt Portwein auch Whiskey, Sherry oder Bier verwenden.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @uebersee.maedchen auf Instagram.

*Affiliate-Link

Für mich ist das übrigens ein absolutes Grundlagenrezept, ähnlich wie grünes oder rotes Pesto, ein Curd oder ein anderer Aufstrich… Alles ist einfach und lecker selbstgemacht – und dann vielfältig verwendbar ist. Außerdem sind solche selbstgemachten Basics ein tolles Geschenk.

Über mich

Hallo, ich bin Isabelle, 31 Jahre alt und lebe am schönen Bodensee. Auf meinem Blog ÜberSee-Mädchen.de zeige ich vor allem einfache Rezepte für leckeres Essen. Meine Kochkarriere begann mit der Sehnsucht nach Heimatküche wie Grießklöschensuppe oder schwäbischen Wurstspätzle. Seitdem habe ich viele Stunden in der Küche verbracht und allerlei Köstlichkeiten ausprobiert. Sieh dich ein wenig um und lass es dir schmecken.

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner