Genialer Burger mit Bacon Jam

14. Juli 2022
Zum Rezept springen

Dass ich erklärter Fan von Bacon Jam bin, ist spätestens seit diesem Beitrag klar. Da habe ich die köstliche Zwiebel-Speck-Marmelade vorgestellt. Nun brauchen wir noch eine Verwendung dafür, oder? Man kann ja kaum das ganze Bacon Jam aus dem Glas löffeln…. zumindest nicht immer. Die klassische Kombination verbindet Burger mit Bacon Jam. Allerdings war ich überrascht, wie wenige Rezepte für Burger mit Bacon Jam es gibt. Daher habe ich meines festgehalten, auch wenn es super simpel ist – perfekt zum Feierabend ohne Schnickschnack, aber mit viel Geschmack.

Burger mit Bacon Jam und Käse einfaches Feierabend Rezept von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee

Viel mehr als Bacon Jam braucht es zu diesem leckeren Burger nämlich nicht mehr: Die zwiebelige Marmelade macht den Burger schön würzig, dazu kommen noch Salat, Käse und eine leckere Burgersauce. Und diese Burgersauce ist super einfach zusammen gerührt aus Senf, Ketchup und Mayo. Ich habe auch schon aufwändigere Burgersauce gemacht, die ebenfalls sehr lecker war. Doch im Alltag fehlt mir dafür manchmal die Zeit oder die Lust. Und die drei Zutaten für die super schnelle Burgersauce habe ich immer da.

Einfaches Rezept für Burger mit Bacon Jam

Jede Komponente dieses Burgers lässt sich abwandeln und/oder selbst machen. Die Burgersauce lässt sich außerdem abwandeln, du kannst statt normalem mittelscharfem Senf auch Feigensenf, süßen Senf oder anderweitig aromatisierten Senf wählen. Und wenn du statt Cheddar einen anderen, cremig-schmelzenden Käse zuhause hast, schmeckt es damit sicher auch. Wichtig sind die Kombination – und das Bacon Jam. Das kannst du ja glücklicherweise vorbereiten.

Der Burger ist dann schnell zubereitet. Brötchen anbraten, Fleisch braten, Käse schmelzen, Sauce zusammenrühren und alles zu einem Burger mit Bacon Jam vereinen. Dafür darf natürlich der Klecks Bacon Jam nicht fehlen, logisch. Wer mag, kann sich dazu auch noch Tomaten oder Gewürzgurken schmecken lassen.

Burger mit Bacon Jam

Einfaches Rezept zum Feierabend: Viel mehr als die Zwiebel-Speck-Marmelade braucht Burger mit Bacon Jam nicht. Super lecker mit Käse

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    5 Minuten
  • Kochzeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    20 Minuten

Zutaten

2 Portionen
2 Brioche-Brötchen für Burger
300 g Hackfleisch (gerne vom Rind)
2 EL Olivenöl
4 Blätter Romanasalat
2 Scheiben Cheddar-Käse
4 EL Bacon Jam (nach diesem Rezept oder teuer gekauft*)
2 EL Ketchup
1 EL Mayonnaise
0.5 EL Senf

Zubereitung

  1. Hackfleisch salzen, pfeffern und zu zwei Patties formen.
  2. Eine Pfanne erwärmen. Die Brötchen halbieren und auf der Schnittfläche ohne Fett in der (beschichteten) Pfanne bräunen. Dann beiseite stellen.
  3. Etwas Öl in der Pfanne erwärmen. Die Patties anbraten. Nach vier Minuten wenden, den Cheddar auflegen und weitere vier Minuten garen.
  4. Währenddessen die Salatblätter waschen. Ketchup, Mayo und Senf zu einer Sauce verrühren.
  5. Das untere Burgerbrötchen mit Sauce bestreichen. Salatblatt darauf legen, dann Hackfleisch mit Käse darauf geben. Bacon Jam darauf verteilen. Fertig ist der Burger mit Bacon Jam, lass es dir schmecken.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @uebersee.maedchen auf Instagram.

*Affiliate-Link

Du hast nun Geschmack an Burgern gefunden?

Ich habe schon einige Burgerrezepte vorbereitet, denn wir lassen uns diese immer wieder schmecken. Wie wäre es mit einem klassischen Cheeseburger? Oder einem süßsauren Lachsburger? Besonders gern mag ich auch die Kombi von Birne und Gorgonzola. Eine vegetarische Version mit Kidneybohnen-Patty gibt es natürlich auch.

Über mich

Hallo, ich bin Isabelle, 31 Jahre alt und lebe am schönen Bodensee. Auf meinem Blog ÜberSee-Mädchen.de zeige ich vor allem einfache Rezepte für leckeres Essen. Meine Kochkarriere begann mit der Sehnsucht nach Heimatküche wie Grießklöschensuppe oder schwäbischen Wurstspätzle. Seitdem habe ich viele Stunden in der Küche verbracht und allerlei Köstlichkeiten ausprobiert. Sieh dich ein wenig um und lass es dir schmecken.

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner