Food/ Kastenkuchen/ Kuchen und mehr/ Rührkuchen/ Schokoladiges/ Sommerrezepte

Saftiger Zucchini-Kuchen mit Schokolade

Hast du noch Zucchinischwemme und gaaaanz viel Zucchini im Garten? Oder magst du die grünen Stangen einfach so gerne, dass du die aktuelle Saison so richtig auskostest? Für beide Fälle habe ich heute ein richtig leckeres Kuchenrezept mit Zucchini. Ja, Kuchen. Mit Zucchini. Zucchini-Kuchen also. Wie gut backen mit Gemüse und speziell Zucchini schmeckt, habe ich ja schon neulich mit diesen Cupcakes erprobt. Doch ich wollte auch einen Schoko-Kuchen noch saftiger machen – und wenn er nebenbei noch gesünder wird, ist es auch nicht verkehrt. Deshalb habe ich Zucchini-Kuchen mit Schokolade gebacken. Denn auch ich hatte dank einer Spende besonders viel Zucchini im Kühlschrank.

Saftiger Zucchini-Kuchen mit Schokolade ist einfach gebacken und perfekt im Sommer Rezept von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee

Dabei genügt schon eine Zucchini, um diesen Kuchen noch saftiger und besser zu machen – das ist besser als nichts, wenn man super viel Zucchini vorrätig hat, oder? Immerhin habe ich noch weitere Rezepte mit Zucchini: Zucchini schmeckt als Salat oder in einem mediterranen Schichtsalat, außerdem als Zucchinipuffer oder etwa zu dieser Lachs-Pasta. Oh und für diese Zucchini-Lasagne braucht man gleich mehrere davon und sie ist auch noch low carb – aber trotzdem lecker und sättigend, keine Angst. Doch für heute bleiben wir erstmal bei dem Zucchini-Kuchen mit Schokolade, oder? Das Rezept habe ich nämlich extra für die diesjährige Saison noch vorbereitet.

Zutaten für Zucchini-Kuchen mit Schokolade

300g Zucchini, 200g Weizenmehl, 160g Roh-Rohrzucker, 150g Zartbitterschokolade, 120ml Sonnenblumen- oder Rapsöl, 100g gemahlene Haselnüsse, 50g Backkakao und drei Eier. Außerdem 3 TL Weinstein-Backpulver und 1/2 TL Salz.

Das Rezept stammt ursprünglich von hier und von den tollen Machern von Das Backstübchen – ich liebe den Blog und die Bilder, schaut gerne mal vorbei. Bei mir gibt es noch ein bisschen mehr Schokolade für den Zucchini-Kuchen.

Kuchen backen mit Zucchini: Jetzt wird’s schokoladig

Weil der Kuchen schnell zusammen gerührt ist, erstmal den Ofen vorheizen: 180°C Ober-/Unterhitze. Eine Kastenform mit etwa 30 Zentimetern Länge mit Backpapier auslegen.

Zucchini waschen, abtrocknen und die Enden abschneiden. Fein raspeln. Saft ein bisschen ausdrücken: Am einfachsten gelingt das vermutlich mit einem sauberen Geschirrtuch oder in einem feinmaschigen Sieb (ich nutze dieses Set und bin zufrieden*). Eier mit Zucker schaumig schlagen, das kann einige Minuten dauern. Nach und nach das Öl unterrühren.

Die trockenen Zutaten vermengen: Mehl mit Haselnüssen, Kakaopulver, Backpulver und Salz vermischen. Zur Eier-Zucker-Öl-Mischung geben und kurz verrühren, bis sich alle Zutaten verbunden haben. Die Zucchini dazugeben, bis sie rundum mit der Teigmasse umgeben sind. Dunkle Zartbitterschokolade grob hacken und 100g davon unterheben. Dann den Kuchenteig in die Kastenform füllen und die restliche Schokolade darüber verteilen. Ich habe auch etwas gehackte Haselnüsse darüber gestreut. Für 50 bis 60 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen, dann stürzen und ausgekühlt servieren.

Du hast Gefallen am Backen mit Gemüse gefunden?

Ich habe schon Cupcakes mit Zucchini gebacken, auch da sorgt das Gemüse für einen saftigen Teig und wird mit Nüssen kombiniert. Außerdem kann ich Rote Bete zum Backen empfehlen: Schokokuchen mit roter Bete schmeckt herrlich vielseitig und gar nicht so penetrant erdig, wie man vermuten könnte. Im Gegenteil: Die rote Knolle ergänzt die Schokolade richtig gut. Und ein Klassiker ist natürlich Karottenkuchen, wie es ihn viel zu oft nur an Ostern gibt.

Saftiger Zucchini-Kuchen mit Schokolade

Einfaches Kuchenrezept für den Sommer: Gemüse macht den Zucchini-Kuchen sehr saftig, Schokolade macht ihn besonders lecker. Perfekt für die Zeit der Zucchini-Schwemme, schmeckt aber natürlich jederzeit.


  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Zubereitungszeit:
    50 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 10 Minuten

Zutaten

300 gZucchini
200 gWeizenmehl
160 gRoh-Rohrzucker
150 gZartbitterschokolade
120 mlSonnenblumen- oder Rapsöl
100 ggemahlene Haselnüsse
50 gBackkakao
3Eier
3 TLWeinstein-Backpulver
1/2 TLSalz

Zubereitung

  1. Ofen vorheizen auf 180°C Ober-/Unterhitze. Eine Kastenform mit etwa 30 Zentimetern Länge mit Backpapier auslegen.
  2. 300g Zucchini waschen, abtrocknen und die Enden abschneiden. Fein raspeln. Saft ein bisschen ausdrücken.
  3. Drei Eier mit 160g Zucker schaumig schlagen, das kann einige Minuten dauern. Nach und nach 120ml Öl unterrühren.
  4. Die trockenen Zutaten vermengen: 200g Mehl mit 100g Haselnüssen, 50g Kakaopulver, 3 TL Backpulver und 1/2 TL Salz vermischen. Zur Eier-Zucker-Öl-Mischung geben und kurz verrühren, bis sich alle Zutaten verbunden haben.
  5. Die Zucchini dazugeben, bis sie rundum mit der Teigmasse umgeben sind.
  6. 150g dunkle Zartbitterschokolade grob hacken und 100g davon unterheben.
  7. Dann den Kuchenteig in die Kastenform füllen und die restliche Schokolade darüber verteilen. Ich habe auch etwas gehackte Haselnüsse darüber gestreut.
  8. Für 50 bis 60 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen, dann stürzen und ausgekühlt servieren.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
Saftiger Zucchini-Kuchen mit Schokolade ist einfach gebacken und perfekt im Sommer bei zu viel Zucchini im Garten. Rezept von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee

Das könnte dir auch gefallen

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar