Feierabendküche/ Fisch/ Food/ Hauptgerichte/ Pasta

Pasta mit Lachs, Zucchini und Kapern-Dill-Crunch

Das letzte Pasta-Rezept ist schon viel zu lange her! Denn besonders in dieser Woche habe ich gefühlt nur Pasta gegessen. Kennst du das? Erst hat man Nudeln übrig und macht sich Sauce, dann hat man Sauce übrig und macht sich Nudeln. Ein Teufelskreis. Aber ein leckerer Teufelskreis, wie ich finde. Und dafür, dass es mir immer wieder so ergeht, ist das letzte Pasta-Rezept auf diesem Blog schon zu lange her, denn es erschien im März. Okay, da waren noch Ravioli-Salat, Spargel-Pasta und Spargel-Carbonara – doch das eine ist eher ein Salat und die Spargel-Varianten kann man außerhalb der Saison schlecht probieren. Deshalb gibt es heute Pasta mit Lachs und Kapern-Dill-Crunch – die verbindet alles, was ich an Pasta liebe, und ist immer möglich. Pasta mit cremiger Sauce, leckerem Lachs und einem richtig würzigen Topping? Oh yes, sehr gerne. Sogar ein paar Zucchini sind drin, falls jemand gerade wieder Zucchini-Schwemme im Garten hat.

Pasta mit Lachs und Zucchini schnell zum Feierabend mit Kapern Dill Rezept von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee

Ich liebe ja die Kombination von Lachs, Dill und Kapern. Okay, wer tut das nicht. Aber seit ich auf die Idee gekommen bin, den Dill mit Kapern und ein paar Zwiebeln über die Pasta zu geben, schmeckt die Lachs-Pasta noch besser! Sonst würde der Geschmackskick nämlich einfach in der Sauce untergehen. Und wem die Zwiebeln zu zwieblig sind, der legt sie kurz vorher in Essig ein – das nimmt ihnen die Schärfe, aber nicht den leckeren Geschmack. Für dieses Pastagericht braucht es also gar nicht viel: Die Zutaten gibt es in jedem Supermarkt. Doch mit wenig Zeit wird daraus ein besonders leckeres Feierabendgericht.

Fun fact zum Lachs: Besonders im Frühjahr war Lachs hier im Grenzbereich zur Schweiz ständig ausverkauft. Das ist okay, denn ich brauche nicht ständig diesen Luxusfisch – es gibt ja diverse Dokumentationen, welch schädliche Industrie unser Genuss bedeutet. Doch nach einigen Wochen wollte ich dann doch mal wieder etwas Fisch auf meinem Teller und da blieb nur der Stremellachs. Diese Pasta schmeckt aber auch mit Räucher- oder frischem Lachs. Frischen Lachs gare ich am besten wie hier, dann wird er schön glasig. Oder du schneidest Lachs in Würfel und brätst die ganz am Anfang mit an.

Zutaten für Pasta mit Lachs, Zucchini und würzigem Topping

250g kurze Bandnudeln (oder z.B. Farfalle), 200g Zucchini, 125g Stremellachs, 100ml Sahne, 50ml Weißwein, 20g Kapern, 1 EL Olivenöl, drei Dillzweige, eine Zwiebel, eine Knoblauchzehe sowie Salz und Pfeffer.

Das Rezept ist für zwei Portionen gerechnet.

So kochst du Lachsnudeln mit Zucchini

Zucchini waschen, halbieren und in Scheiben schneiden – sie sollten nicht zu dick sein, damit sie innerhalb kurzer Zeit gar werden. Zwiebel von der Schale befreien und klein schneiden, ebenso die Knoblauchzehe. Einige Zwiebelwürfel beiseite stellen, die kommen später mit Dill und Kapern zum Topping.

Nudelwasser aufsetzen und gut salzen, sobald es kocht. Bandnudeln darin bissfest garen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel darin andünsten. Die Zucchini zugeben und kurz andünsten lassen, so dass die Scheiben ein wenig Farbe bekommen. Knoblauch zugeben, bis er duftet. Dann mit Weißwein ablöschen, diesen kurz einköcheln lassen, und mit Sahne auffüllen. Mit Salz und Pfeffer würzen – mehr Gewürze braucht es für mich nicht, weil das Topping sehr würzig ist.

Für den Kapern-Dill-Crunch den Dill waschen und klein schneiden – ich sortiere die festeren Stiele dafür aus. Kapern abtropfen lassen und ebenfalls klein schneiden. Mit dem Rest der Zwiebel vermischen.

Pasta fertig? Dann abgießen und mit der Sauce vermischen. Kapern-Dill-Topping darüber geben und schmecken lassen.

Pasta mit Lachs, Zucchini und Kapern-Dill-Crunch

Ein schnelles Rezept für den Feierabend: Lachsnudeln mal anders mit Stremellachs und Zucchini in Weißwein-Sahne-Sauce. Für extra Geschmack sorgt die Mischung aus Kapern und Dill als Topping.


  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Zubereitungszeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    25 Minuten

Zutaten

2
250 gkurze Bandnudeln
200 gZucchini
125 gStremellachs
100 mlSahne
50 mlWeißwein
20 gKapern
1 ELOlivenöl
3Dillzweige
1Zwiebel
1Knoblauchzehe
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Zucchini waschen, halbieren und in Scheiben schneiden.
  2. Zwiebel von der Schale befreien und klein schneiden, ebenso die Knoblauchzehe. Einige Zwiebelwürfel beiseite stellen.
  3. Nudelwasser aufsetzen und gut salzen, sobald es kocht. Bandnudeln darin bissfest garen.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel darin andünsten. Die Zucchini zugeben und kurz andünsten lassen, so dass die Scheiben ein wenig Farbe bekommen. Knoblauch zugeben, bis er duftet.
  5. Mit Weißwein ablöschen, diesen kurz einköcheln lassen, und mit Sahne auffüllen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Für den Kapern-Dill-Crunch den Dill waschen und klein schneiden. Kapern abtropfen lassen und ebenfalls klein schneiden. Mit dem Rest der Zwiebel vermischen.
  7. Pasta fertig? Dann abgießen und mit der Sauce vermischen. Kapern-Dill-Topping darüber geben und schmecken lassen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
Schnelles Rezept für den Feierabend: Lachsnudeln mal anders mit Zucchini und einer leckeren Mischung aus Kapern und Dill als Topping.

Das könnte dir auch gefallen

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar