Blaubeer-Cheesecake Würfel mit Streuseln

30. Juli 2022
Zum Rezept springen

Knusper oben und unten, eine cremige Cheesecake-Masse und fruchtige Blaubeeren: Dieser Blaubeer-Cheesecake hat alles, was ein guter Cheesecake braucht. Ein American Cheesecake wohlbemerkt, denn die Creme besteht aus viel Frischkäse und etwas saurer Sahne. Normalerweise setze ich eher auf Quark (zum Beispiel in Kombi mit Mohn oder mit Schokolade und Erdbeeren), doch dieses Rezept habe ich direkt aus den USA mitgebracht. Deshalb ist es weniger ein Käsekuchen mit Blaubeeren, sondern tatsächlich ein Blaubeer-Cheesecake – und das im Würfelformat mit Streuseln! Dafür backen wir den Blaubeerkuchen einfach in einer Brownieform und machen dann 16 kleine Würfel daraus. Super cremig, super lecker und mit einem (großen) Happs im Mund.

Blaubeer-Cheesecake Würfel mit Blaubeeren Rezept von ÜberSee-Mädchen Foodblog

Im jüngsten USA-Urlaub habe ich stundenlang in amerikanischen Buchläden gestöbert und dabei den ein oder anderen Schatz entdeckt. Gekauft habe ich viel zu wenige, weil ich immer auf den ultimativen Buchladen gewartet habe und mein Koffer ohnehin schon ziemlich schwer war. Ein tolles Backbuch* jedoch durfte mit. Und die passende Backform gleich mit! Da US-amerikanische Rezepte mir oft zu süß sind, habe ich den Zucker allerdings halbiert und dafür etwas mehr Frucht genutzt. Und weil mich eine große Schale Blaubeeren angelacht hat, habe ich diese genutzt.

Es ist also ein amerikanischer Käsekuchen mit Blaubeeren, der aber sicher mit jeder Frucht schmeckt – und nicht nur im Sommer. Wenn Beeren gerade keine Saison hat, kann man zum Beispiel auch tiefgefrorene Früchte nutzen.

Dass ich das Rezept genau heute teile, liegt am Tag des Käsekuchens! Da haben sich wieder einige Blogger zusammen getan, um leckere Rezepte zu teilen. Denn Käsekuchen hat den riesigen Vorteil, dass er sehr vielseitig ist. Eine komplette Liste findest du nach meinem Rezept für den amerikanischen Käsekuchen mit Blaubeeren und Streuseln.

Rezept für Blaubeer-Cheesecake in Würfeln mit Streuseln

Der Blaubeer-Cheesecake mit Streuseln ist einfach und schnell gemacht. Die Streuselmasse ist nämlich Boden und Topping zugleich – von ein paar Haferflocken, die das Topping noch knuspriger machen, mal abgesehen. Und während der Boden etwas abkühlen darf und dann gebacken wird, kann man die Füllung vorbereiten. Dafür werden viel Frischkäse, etwas saure Sahne sowie Zucker, Stärke, Vanille, Zitronenschalen und Eier verrührt – das war es schon. Die Blaubeeren werden nur kurz eingekocht, bis eine fruchtige Masse entsteht.

Wichtig für die Zeitplanung: Der American Cheesecake mit Blaubeeren sollte nach dem Backen etwas abkühlen, damit er gut durchzieht. Dann am besten in Cheesecake-Würfel schneiden und schmecken lassen.

Die Brownieform voller Kuchenglück habe ich mir nicht allein schmecken lassen, sondern im Büro verteilt. Einige Blaubeer Cheesecake Würfel habe ich auch im Gefrierschrank aufbewahrt, bis mein Goldstück wieder zuhause war. Das Einfrieren klappt überraschend gut! Du kannst den American Cheesecake mit Blaubeeren also auch gut vorbereiten. Du solltest ihn dann entweder in den nächsten vier Tagen essen (dafür im Kühlschrank lagern) oder in den nächsten Wochen (dafür einfrieren und vor dem Verzehr für ein paar Stunden auftauen lassen).

Blaubeer-Cheesecake Würfel mit Streuseln

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Amerikanischer Blaubeer-Cheesecake mal anders: Einfaches Rezept für cremige, leckere Käsekuchen-Würfel mit Streuseln, gut vorzubereiten.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Ruhezeit:
    10 Minuten
  • Backzeit:
    1 Stunden 10 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 40 Minuten

Zutaten

23 x 23 cm Backform (eckig)
Streusel – Boden und Topping
350 g Mehl
225 g Butter
200 g Zucker
4 EL Haferflocken (je nach Geschmack kernig oder zart)
etwas Salz
Füllung
565 g Frischkäse
120 g saure Sahne
100 g Zucker
2 Eier (Größe L)
2 EL Stärke
2 TL Vanilleextrakt (selbstgemacht oder gekauft*)
1 Zitrone bzw. deren Schale
Fruchtfüllung
300 g frische Blaubeeren
3 EL Wasser (oder passende Marmelade)

Utensilien

Zubereitung

  1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Backform mit Backpapier bedecken.
  2. Die Butter schmelzen.
  3. Mehl, Zucker und Salz für die Streusel in einer Schüssel vermischen. Dann die geschmolzene Butter nach und nach zugeben und so lange rühren (mit Rührgerät oder einer Gabel), bis Klumpen entstehen.
  4. Zwei Drittel der Streuselmasse in die Backform geben und gleichmäßig gut festdrücken. Tipp: Mit einem Glas geht das einfacher. Dann für 20 Minuten backen, bis die Oberfläche zu bräunen beginnt. Anschließend kurz beiseite stellen. Die restliche Streuselmasse kann im Kühlschrank warten.
  5. Für die Füllung die Schale der Zitrone abreiben. Mit Frischkäse, saurer Sahne, Zucker, Stärke, Vanille und den beiden Eiern vermischen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
  6. Blaubeeren waschen und mit Wasser in einem kleinen Topf erhitzen, bis die Beeren etwas aufplatzen und eine dunkelblaue, duftende Masse entsteht.
  7. Füllung auf dem gebackenen Streuselboden verteilen. Blaubeermasse und Streusel darüber geben. Dann für ca. 50 Minuten backen, bis die Streusel gebräunt sind. Abkühlen und dann im Kühlschrank für vier Stunden durchziehen lassen. Anschließend in Blaubeer-Cheesecake Würfel schneiden und servieren.

Notizen

Das Rezept ist abgewandelt aus diesem Backbuch „One tin bakes“*.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @uebersee.maedchen auf Instagram.

*Affiliate-Link

Tag des Käsekuchens am 30. Juli 2022

Zum Tag des Käsekuchens lädt Tina von Food&Co inzwischen fast traditionell zu einer Blogparty: Wer ein leckeres Rezept für Käsekuchen hat, kann mitmachen. Und da kommen immer so viele gute Ideen zusammen! Und auch nach Jahren gibt es noch neue Kreationen. Mein Käsekuchen mit Blaubeeren ist eines von vielen Rezepten. Darunter sind zum Beispiel so Leckereien wie ein Lemon Curd Cheesecake von Bettina auf ihrem Blog Homemade&Baked (hier findest du mein Lemon Curd Rezept) oder einen Kaffee-Likör-Frischkäse Torte mit Himbeeren beim Backmädchen. Yummy!

Über mich

Hallo, ich bin Isabelle, 31 Jahre alt und lebe am schönen Bodensee. Auf meinem Blog ÜberSee-Mädchen.de zeige ich vor allem einfache Rezepte für leckeres Essen. Meine Kochkarriere begann mit der Sehnsucht nach Heimatküche wie Grießklöschensuppe oder schwäbischen Wurstspätzle. Seitdem habe ich viele Stunden in der Küche verbracht und allerlei Köstlichkeiten ausprobiert. Sieh dich ein wenig um und lass es dir schmecken.

39 Kommentare

  1. In deinem Kuchen ist alles drin, was ich gerne mag! Für mich also die perfekte Kombi!Käsekuchen – Blaubeeren – Streusel – Träumchen!
    Liebste Grüße von Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner