Food/ Kuchen und mehr

Mohn-Käsekuchen selbst backen. Ein Klassiker wie im Café

Wusstest du, dass es einen Tag des Käsekuchens gibt? Und der ist genau heute, am 30. Juli. Ein Zufall? Nein, denn ich habe mich heute extra mit einigen Bloggern zusammen getan. Deshalb gibt es heute nicht nur Mohn-Käsekuchen bei mir, sondern auch allerlei andere Käsekuchen-Köstlichkeiten. Eine Liste der Teilnehmer findest du unten in diesem Beitrag. Doch nun erstmal zu meinem Werk: Ich muss zugeben, dass ich kein riesiger Fan von Käsekuchen bin. Im Café würde ich vermutlich zu anderen Kuchen greifen, dieser Apfelweintorte zum Beispiel. Ein Käsekuchen ist dennoch was Feines (und von vielen heiß geliebt), daher bin ich schon lange um das Rezept eines original New York Cheesecake geschlichen. Was mich davon abgehalten hat, diesen zu backen? Ein Kilogramm Frischkäse, das war mir etwas zu mächtig. Dieser Mohn-Käsekuchen hingegen verbindet, was ich an einem Kuchen mag: Es gibt eine cremige Creme und eine frische Mohn-Schicht. Für mehr Mohn – und natürlich Käsekuchen! – in unserem Leben.

Ein Stück Mohn-Käsekuchen Rezept von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee Konstanz

Dabei habe ich im Vorfeld schon viel gelesen über Käsekuchen. In Backforen wird immer wieder darüber gefachsimpelt, warum ein Käsekuchen reißt und wie man das vermeiden kann. Ich muss gestehen: Ich wusste bis dahin gar nicht, dass das ein Thema und vor allem ein Kritikpunkt ist! Umso interessierter habe ich natürlich meinen Mohn-Käsekuchen beim Backen beobachtet und festgestellt: Da ist tatsächlich ein Riss, ziemlich in der Mitte. Doch ganz ehrlich: Ich wüsste nicht, wen das stören sollte. Dafür schmecken der Mürbeteig, die Mohnmasse mit Zitrone und die Quark-Schmand-Masse viel zu gut. Und genau dafür gibt es nun das Rezept.

Käsekuchen-Rezepte zum Tag des Käsekuchens am 30. Juli 2020

Zutaten für cremigen Mohn-Käsekuchen

Für den Teig 125g Mehl, 65g kalte Butter, 25g Zucker, ein Eigelb, eine Prise Salz. Die Mohnmasse benötigt 125g gemahlenen Mohn, 60ml Milch, je 25g Butter und Zucker sowie einen halben TL abgeriebene Zitronenschale. Für das Herzstück, die Quark-Schmand-Masse außerdem 250g Quark mit 20 Prozent Fett, 100g Schmand, 60g Zucker, ein Ei, 1 EL gehäufte Speisestärke, ein halber TL abgeriebene Zitronenschale und 2TL frischer Zitronensaft.

Das Rezept ist für eine kleine Springform wie diese* (Werbung: Affiliate-Link) mit 20 Zentimetern Durchmesser. Ich nutze fast nur noch so eine kleinere Form, zum Beispiel auch beim Rhabarber-Streuselkuchen oder der Joghurttorte. Für beides gibt es momentan zwar keinen Rhabarber mehr, aber viele Erdbeeren.

Beim Mohn habe ich etwas Neues gelernt: Gemahlener Mohn macht einen Unterschied. Ich hatte nur diese normalen Kugeln im Vorrat und habe sie mahlen müssen, um den vollen Geschmack und eine feinere Konsistenz zu entlocken. Wer keine Getreidemühle hat, kann den Mohn auch einfach mörsern.

So gelingt Käsekuchen mit Mohn ganz einfach

Der Teig muss 30 Minuten kühlen, deshalb beginnen wir damit: Mehl auf der Arbeitsfläche häufen, in die Mitte eine Kuhle drücken und mit Zucker, Salz sowie dem Eigelb füllen. Butter in Flöckchen am Rand verteilen und dann rasch verkneten. In Folie wickeln und für 30 Minuten kalt stellen.

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Dann die Mohn- und Quarkmasse vorbereiten. Für die Mohnmasse die Milch mit Butter, Zucker und Zitronenschale aufkochen. Sobald es etwas blubbert vom Herd ziehen, dann den Mohn einrühren und quellen lassen. Für die Quarkmasse das Ei trennen und das Eiweiß schön steif schlagen. Zucker unterrühren. Dann auch Quark, Schmand, Eigelb, Speisestärke, Zitronensaft und -schale zugeben.

Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, dann die Form fetten und mit Teig auskleiden. Dabei einen etwa drei Zentimeter hohen Rand formen. Erst die Mohnmasse darauf verstreichen, dann die Quarkmasse darüber verteilen. Schön glatt streichen. Dann den Käsekuchen für 40 bis 45 Minuten im Ofen backen. Während der letzten zehn Minuten den Ofen auf 200 Grad einstellen, damit der Mohn-Käsekuchen noch mehr Hitze bekommt und schön braun wird. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und genießen.

Hier findest du noch mehr Rezepte zum Tag des Käsekuchens

LECKER&Co Käsekuchen mit Kirschen | Mein wunderbares Chaos Eton Mess Beeren Cheesecake | Jahreszeit Maronencreme-Käsesahnetorte | Linal’s Backhimmel Aprikosen-Käsekuchen | Jessis SchlemmerKitchen Käsekuchen Brownies mit Erdbeer-Flecken | ninamanie Herzhafte Käsekuchen-Muffins | 1x umrühren bitte aka kochtopf Cremiger Zitronen-Himbeer-Cheesecake | Küchenmomente Blaubeer-Käsekuchen-Tarte mit Walnüssen | USA kulinarisch Frozen Banana Peanut Butter Cheesecake (Erdnuss-Eistorte) | Liebe&Kochen Coffee-Cheesecake | Ina Is(s)t Käsekuchen Eis mit Aprikosen Swirl | BackIna Käsekuchen vom Grill | SalzigSüssLecker PornStar Martini Cheesecake – ein Cocktail als Kuchen | culirena Amaretto Käsekuchen mit Brombeer-Grütze | heute gibt es… Tiramisù Cheesecake | Kleid & Kuchen Oreo-Cheesecake | Isa’s Kitchen Käsekuchen mit Apfel Zimt Füllung | Soni – Cooking with love Klassiker trifft auf Moderne – Traditioneller Käsekuchen mit Tonkabohne und Baiserhaube  | dental-food Himbeer-Quark-Torte | zimtkringel Käsekuchen mit Sommerbeerenswirl | homemade & baked Heidelbeer-Streusel-Käsekuchen | Keks und Koriander Johannisbeerkäsekuchen mit Schmandcreme | Cookie und Co Aprikosen Käsekuchen mit Streusel | Lebkuchennest Erdnusskäsekuchen mit Salzkaramelltopping | Meine Torteria Käsesahnetorte mit Mango und Mandarine | Süsse Zaubereien Passionsfrucht Käsekuchen | Volkermampft Limetten Johannisbeeren Cheesecake – Der fruchtige Käsekuchen | Labsalliebe Flaó de Ibiza – Käsekuchen mit Minze

Mohn-Käsekuchen wie im Café

Von ÜberSee-Mädchen Serves: 12
Vorbereitungszeit: 40 Minuten Kochzeit: 45 Minuten Total Time: 85 Minuten

Eine Schicht Mohn macht den Kuchenklassiker noch besser: Einfaches Rezept für Mohn-Käsekuchen. Schön cremig dank Quark und Schmand.

Zutaten

  • 125g Mehl
  • 90g kalte Butter
  • 110g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 125g gemahlenen Mohn
  • 60ml Milch
  • 1 Bio-Zitrone
  • 250g Quark mit 20 Prozent Fett
  • 100g Schmand
  • 1 EL gehäufte Speisestärke

Zubereitung

1

125g Mehl auf der Arbeitsfläche häufen, in die Mitte eine Kuhle drücken und mit 25g Zucker, einer Prise Salz sowie einem Eigelb füllen. 65g kalte Butter in Flöckchen am Rand verteilen und dann rasch verkneten. In Folie wickeln und für 30 Minuten kalt stellen.

2

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

3

Für die Mohnmasse die 60ml Milch mit 25g Butter, 25g Zucker und einem halben Teelöffel Zitronenschale aufkochen.

4

Sobald es etwas blubbert vom Herd ziehen, dann den Mohn einrühren und quellen lassen.

5

Für die Quarkmasse das Ei trennen und das Eiweiß schön steif schlagen. 60g Zucker unterrühren. Dann auch 250g Quark, 100g Schmand, das restliche Eigelb, 1 EL Speisestärke, 2 TL Saft der Zitrone sowie einen halben Teelöffel Zitronenschale zugeben.

6

Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, dann die Form fetten und mit Teig auskleiden. Dabei einen etwa drei Zentimeter hohen Rand formen.

7

Erst die Mohnmasse darauf verstreichen, dann die Quarkmasse darüber verteilen. Schön glatt streichen.

8

Käsekuchen für 40 bis 45 Minuten im Ofen backen. Während der letzten zehn Minuten den Ofen auf 200 Grad einstellen, damit der Mohn-Käsekuchen schön braun wird.

9

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und genießen.

Mohn-Käsekuchen wie im Café mit Mürbeteig Mohnmasse Quark-Schmand-Creme Rezept von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee
Mohn-Käsekuchen wie im Café mit Mürbeteig Mohnmasse Quark-Schmand-Creme Rezept von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee

Das könnte dir auch gefallen

46 Kommentare

  • Antworten
    Anja v. Meine Torteria
    30. Juli 2020 um 08:43

    Davon bitte jetzt sofort ein Stück zu mir. Das klingt sehr gut.

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      30. Juli 2020 um 10:17

      Danke dir <3 Ich bin ja schon lange für eine Art Geschmacksfernsehen. Oder einen schnelleren Postweg^^

  • Antworten
    Tina von LECKER&Co
    30. Juli 2020 um 09:11

    Ich liebe Mohn im Käsekuchen!

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      30. Juli 2020 um 10:16

      Und ich liebe deine Blogaktionen, danke fürs Organisieren liebe Tina.

  • Antworten
    Isabelle
    30. Juli 2020 um 09:51

    Käsekuchen und Mohn ist so eine tolle Kombi! Mag ich sehr gerne! Liebe Grüße, Isabelle

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      30. Juli 2020 um 10:16

      Oh eine Namensvetterin, die gleiche Schreibweise lese ich nicht so oft :) Dann sind wir ja schon zwei Fans der Kombi, danke dir für deinen Kommentar. Viele Grüße vom Bodensee, Isabelle

  • Antworten
    Verena
    30. Juli 2020 um 12:16

    Mohn finde ich auch gut. Dein Kuchen sieht richtig saftig und lecker aus : )
    Viele Grüße, Verena

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      30. Juli 2020 um 14:14

      Danke dir, liebe Verena <3

      • Antworten
        Alexa von Keks & Koriander
        31. Juli 2020 um 14:51

        Liebe Isabelle, dein Cheesecake sieht wirklich aus wie vom Cafe! Und ich bin sicher er schmeckt sogar noch besser :) Ich liebe Mohn auch so!
        Liebe Grüße, Alexa

        • Antworten
          ÜberSee-Mädchen
          1. August 2020 um 17:14

          Danke dir, dann sind wir ja schon zwei Mohn-Fans <3 Liebe Grüße vom Bodensee, Isabelle

  • Antworten
    zorra vom kochtopf
    30. Juli 2020 um 14:13

    Ich war früher auch nicht der grösste Cheesecake-Fans, eben auch wegen 1 kg Frischkäse. ;-) Inzwischen liebe ich ihn, und deiner sieht besonders köstlich aus!

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      30. Juli 2020 um 14:15

      Sobald etwas drin ist, wie Mohn bei mir und Frucht bei dir, finde ich Käsekuchen einfach noch viel besser :) Liebe Grüße vom Bodensee

  • Antworten
    Gabi
    30. Juli 2020 um 14:29

    Mohn und Käsekuchenmasse zusammen sind großartig! Bei meinen Verwandten in Thüringen gabs das immer auf dem Blech, das hier sieht aber noch viel besser aus, weil cremiger und mehr Füllung ;-)

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      1. August 2020 um 17:22

      Oh auf dem Blech wäre auch eine Idee, aber dann hat man weniger Belag oder? Ich bin ja bei Kuchen wie Frühstücksbrot ein Fan von ganz viel Belag^^

  • Antworten
    Monika
    30. Juli 2020 um 15:30

    Meinem Mann würde der Käsekuchen total schmecken. Er steht total auf Mohn. Dein Käsekuchen sieht wirklich gut aus.

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      1. August 2020 um 17:21

      Dann bin ich ganz bei deinem Mann geschmacklich! Viele Grüße vom Bodensee

  • Antworten
    Ina
    30. Juli 2020 um 15:55

    Da tropft der Zahn – meine absolute Lieblingskombination. Sieht toll aus!

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      1. August 2020 um 17:21

      Ich mag die Kombination auch sehr <3 Danke dir!

  • Antworten
    Caroline | Linal's Backhimmel
    30. Juli 2020 um 16:38

    Ach, die Klassiker sind doch oft einfach die Besten! Sehr lecker dein Mohn-Käsekuchen :)

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      1. August 2020 um 17:20

      Finde ich auch, danke dir!

  • Antworten
    Tina von Küchenmomente
    30. Juli 2020 um 16:56

    Ich habe ja erst kürzlich meine Vorliebe für Mohn entdeckt. Dein supercremiger Käsekuchen wäre ja ein prima Gelegenheit mal wieder etwas mit Mohn zu backen…Toll sieht der Kuchen aus!
    Liebe Grüße
    Tina

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      1. August 2020 um 17:20

      Das ist unbedingt eine gute Gelegenheit :) Viele Grüße vom Bodensee Isabelle

  • Antworten
    Mareike
    30. Juli 2020 um 17:09

    Liebe Isabelle,
    dein Mohn-Käsekuchen klingt ganz hervorragend. Davon hätte ich nun auch gern ein Stück zum Probieren.

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      1. August 2020 um 17:18

      Wenn es heute nur nicht so heiß wäre zum Backen :)

  • Antworten
    Martina
    30. Juli 2020 um 19:33

    Liebe Isabelle,
    das ist wirklich eine super leckere Kombi! Sieht so fein aus!
    Liebste Grüße von Martina

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      1. August 2020 um 17:18

      Danke dir, liebe Martina

  • Antworten
    Simone von zimtkringel
    30. Juli 2020 um 20:25

    Davon ein Stück und noch ein Tässchen Milchkaffee und ich wäre ziemlich glücklich und zufrieden!
    Liebe Grüße
    Simone

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      1. August 2020 um 17:17

      Und das ist doch so schön, wenn es dafür nur zwei Zutaten braucht :) Kaffee und Kuchen. Viele Grüße vom Bodensee

  • Antworten
    Bettina
    30. Juli 2020 um 20:30

    Mohn im Käsekuchen ist einfach mega lecker! Bitte ein Stückchen zu mir ;) :)
    Liebe Grüße aus Oberbayern, Bettina

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      1. August 2020 um 17:17

      Ist virtuell schon unterwegs ;) Liebe Grüße zurück vom Bodensee

  • Antworten
    Jessi | Jessis SchlemmerKitchen
    30. Juli 2020 um 20:32

    Mohn esse ich sehr gerne in Kuchen aber viiiiiiiiiiiiiiel zu selten. Deine Kombination finde ich klasse und du hast recht…wie im Café.

    Liebe Grüße
    Jessi

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      1. August 2020 um 17:16

      Geht mir ganz genau so, ich bin für mehr Mohn in unserem Leben <3 Ganz liebe Grüße vom Bodensee

  • Antworten
    Conny
    30. Juli 2020 um 22:52

    Käsekuchen reißt nur, wenn man ihn a) fotografieren oder b) irgendwohin mitnehmen will. Backt man ihn nur für die Familie, passiert nix. Bestimmt eines von Murphys seltsamen Gesetzen. Ich mag Deine Mohnvariante sehr!
    Herzlichst, Conny

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      1. August 2020 um 17:16

      Haha dann bin ich auf meinen nächsten Versuch ohne Fotos gespannt :D Liebe Grüße vom Bodensee!

  • Antworten
    Sonja
    30. Juli 2020 um 23:02

    Das ist einfach eine traumhaft leckere Kombination mit Mohn!

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      1. August 2020 um 17:15

      Finde ich auch, mag auch schon lange eine Mohn-Schnecke mit Pudding machen <3

  • Antworten
    Susan
    31. Juli 2020 um 10:11

    Eine tolle Kombination gerade mit Quark mag ich Käsekuchen sehr.

    Herzliche Grüße

    Susan

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      1. August 2020 um 17:14

      Ist mir auch lieber als allein mit Frischkäse :) Liebe Grüße vom Bodensee

  • Antworten
    Soni
    31. Juli 2020 um 15:47

    Ich finde den Riss überhaupt nicht schlimm, sondern eigentlich fast schon typisch für einen Käsekuchen :)
    Und ich liebe Mohn :)

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      1. August 2020 um 17:13

      Geht mir auch so, ich hätte den Riss nicht als Manko gesehen und war sehr überrascht davon :)

  • Antworten
    Ursula Pahnke-Felder
    1. August 2020 um 14:01

    Gestern nachgebacken, getestet und für hervorragend befunden.

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      1. August 2020 um 17:13

      Du bist ja fix, das freut mich sehr!

  • Antworten
    Cremiger Käsekuchen mit Apfel-Zimt Füllung – Isa's Kitchen
    21. September 2020 um 15:51

    […] – Frozen Banana Peanut Butter Cheesecake (Erdnuss-Eistorte)ÜberSee-Mädchen – Mohn KäsekuchenLiebe&Kochen – Coffee-CheesecakeIna I(s)st – Käsekuchen Eis mit Aprikosen […]

  • Antworten
    Berliner Luxusstulle: Eggs Benedict mit gebeiztem Lachs | ÜberSee-Mädchen
    25. September 2020 um 08:00

    […] Tag der Apfeltasche, der Guacamole oder des Rosinenbrots geht. Diese Tage gab es zuletzt. Wie schon beim Mohn-Käsekuchen hat Tina von Food&Co. einige Blogger versammelt, die ihre Interpretation des Butterbrots […]

  • Antworten
    Anna
    16. Oktober 2020 um 21:14

    Gerade ausprobiert! Oh mein Gott, wie lecker! Mein neuer Mohn-Käsekuchen-Favorit!

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      17. Oktober 2020 um 10:44

      Danke dir, das freut mich sehr! Ich mache auch nur noch dieses Rezept.

    Hinterlasse einen Kommentar