Food/ Low Carb/ Vegetarisch/ Vorspeise

Rote-Bete-Carpaccio mit Orangen-Salat

Ich gebe zu: Ich habe sie unterschätzt, diese erdige Knolle. Rote Bete spielte bisher nicht nur auf meinem Blog, sondern auch in meinem Leben keine Rolle. Im gemischten Salat in gutbürgerlichen Restaurants gehört sie zwar dazu, wurde von mir aber rigoros aussortiert. Warum? Kann ich gar nicht so genau sagen, vielleicht schreckte die Farbe mich eher ab als dass sie mich neugierig machte. Doch jetzt weiß ich: Diese Knolle kann lecker sein. Besonders in Form eines Rote-Bete-Carpaccio, das man sonst nicht so schnell bekommt.

ÜberSee-Mädchen Rote Bete Salat Carpaccio mit Orangen-11-horz

Grund für meine spontane Begeisterung sind natürlich einige Bloggerkolleg(inn)en. Seit Wochen kommt man kaum an Rezepten mit Roter Bete vorbei und ein Blog überbietet den anderen mit einfallsreichen Verwendungsmöglichkeiten. Ich habe mich erstmal an klassischen Rezepten versucht. Heute gibt es demnach Salat, morgen Suppe. Und für das Rote-Bete-Carpaccio braucht ihr gar nicht viel, noch gibt es im Supermarkt reichlich erdige Knollen…

Die Zutaten für Rote-Bete-Carpaccio:

Zwei Knollen Rote Bete, etwa 200g Feldsalat, drei Orangen, eine handvoll Champignons, 50g Zucker und für das Dressing Salz, Pfeffer, Senf, Balsamico-Essig und Olivenöl.

ÜberSee-Mädchen Rote Bete Salat Carpaccio mit Orangen-2-horz

Die ersten Schritte gelten der frischen Roten Bete – falls ihr also schon vorgekochte Rote Bete zuhause habt, lasst ihr das Kochen einfach aus. Es braucht nämlich 40 Minuten in Salzwasser, bis die Knolle gar ist. Anschließend abschrecken, schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.

Was beim Kochen mit Roter Bete unverzichtbar ist: Handschuhe. Legt euren Schmuck ab und Einweghandschuhe an, wenn ihr nicht als roter Fliegenpilz am Esstisch sitzen wollt.

Weiter geht es mit dem üblichen Salat-Prozedere: Feldsalat putzen und waschen, Champignons putzen und in Scheiben schneiden, Orangen schälen und in Filets schneiden. Den Orangensaft hebt ihr auf, um ihn für das Dressing zu nutzen. Apropos, das Dressing mischt ihr aus Salz, Pfeffer, dem Orangensaft sowie Balsamico-Essig und Olivenöl. Anschließend wird das bunte Gemüse-Gemisch zum Carpaccio, indem ihr die Rote-Bete-Scheiben auffächert und Orangen- und Champignon-Scheiben darauf platziert. Den Feldsalat mischt ihr am besten schon vorher mit einem Teil des Dressings, den Rest dann über das zusammengefügte Carpaccio geben.

ÜberSee-Mädchen Rote Bete Salat Carpaccio mit Orangen-7-horz

Erdige Rote Bete trifft süße Orange, yummy! Was mich neben dem Geschmack positiv überrascht hat, ist die Rote Bete selbst. Das Muster dieser unscheinbaren Knolle kann sich sehen lassen, einmal aufgeschnitten und gerade in Form eines Carpaccios zeigen sich die Kreise besonders schön. Essen kann nicht nur lecker, sondern auch schön sein. Das sollte sogar so sein, oder? Das Auge isst mit.

Merken

Merken

Merken

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Antworten
    Lea von Rosy & Grey
    25. März 2015 um 08:08

    Wow das sieht ja super lecker aus :))
    Macht richtig Lust auf Sommer schon mit den tollen Farben
    Liebste Grüße
    Lea

  • Antworten
    Einfache Rote-Beete-Suppe - ÜberSee-Mädchen
    25. März 2015 um 17:01

    This Article was mentioned on xn--bersee-mdchen-ifb56a.de

  • Antworten
    Einfache Rote-Bete-Suppe - ÜberSee-Mädchen
    3. Februar 2017 um 07:45

    This Article was mentioned on xn--bersee-mdchen-ifb56a.de

  • Antworten
    Leckere Wurzelgemüse Rezeptideen von Foodbloggern
    16. Februar 2017 um 21:52

    […] Rote-Bete-Carpaccio mit Orangen-Salat von Übersee Mädchen […]

  • Antworten
    Viermal Menü für die Weihnachtsfeiertage - ÜberSee-Mädchen
    19. Dezember 2017 um 08:22

    This Article was mentioned on uebersee-maedchen.de

  • Hinterlasse einen Kommentar