Roastbeef-Sandwich mit Ziegenkäse & Rucola

11. Mai 2021

Roastbeef ist etwas Feines, oder? Zum Valentinstag habe ich erstmals selbst welches zubereitet und mochte das Ergebnis sehr. Doch wohin mit den Resten vom Roastbeef-Braten? In ein Sandwich, ist doch klar. Das Ergebnis überzeugt, denn die Kombination mit Ziegenkäse und Rucola ist köstlich. Dazu noch eine Sauce aus Feigensenf und Honig… Yummy! Für das Roastbeef-Sandwich musst du übrigens nicht selbst erst noch einen Braten aufsetzen: Den Roastbeef-Aufschnitt kann man auch kaufen. Und daraus dann innerhalb weniger Minuten ein leckeres Sandwich zaubern. Dafür braucht es nur sechs Zutaten.

Roastbeef-Sandwich mit Ziegenkäse ist ein wahrer Quickie in der Küche, aber mal etwas anderes. Manchmal sind die einfachsten Dinge doch die Besten.

Roastbeef-Sandwich mit Ziegenkäse und Rucola Rezept von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee

Erstmal war ich nämlich ziemlich ratlos, was genau ich mit dem restlichen Roastbeef machen möchte. Einfach aufs Brot legen mit etwas Senf? Geht und schmeckt auch. Doch eine Sauce macht das viel besser und etwas Käse sowieso. Ich finde ohnehin, dass es zu wenige Gelegenheiten für Ziegenkäse gibt. Das möchte ich ändern und nutze ihn zum Beispiel für Rote-Bete-Tatar oder Ziegenkäse-Tartelettes. Doch es gibt auch zu wenige Gelegenheiten für Sandwiches. Also eigentlich kann man sich das ja täglich zum Frühstück oder als Snack machen, praktisch mache ich das viel zu selten. Deshalb gilt es nun, mehr Gelegenheiten zu schaffen. Mehr Sandwiches zu essen. Wie dieses Roastbeef-Sandwich.

Mit etwas Salat macht sich so ein Sandwich übrigens auch lecker als Abendessen… Und bei dem Rezept für Roastbeef-Sandwich hast du bestimmt noch etwas Rucola übrig.

Rezept für Roastbeef-Sandwich mit Ziegenkäse & Rucola

Du kannst das Roastbeef-Sandwich mit einem Kontaktgrill leicht angrillen. Ich habe zu Weihnachten dieses Schmuckstück* geschenkt bekommen und liebe es für genau solche Fälle sehr. Aber keine Angst, das Rezept funktioniert genauso gut in einer ganz normalen Pfanne. Denn wir wollen ja ein knuspriges Brot mit saftigem Roastbeef, leckerem Dressing und knackigem Rucola genießen. Falls du das in der Pfanne zubereitest, brauchst du im Zweifelsfall noch etwas Öl zum Anbraten.

Roastbeef-Sandwich mit Ziegenkäse & Rucola

Super einfach, aber auch super lecker: Rezept für Roastbeef-Sandwich mit cremigem Ziegenkäse und würzigem Rucola. Braucht nur sechs Zutaten.

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Gesamtzeit:
    10 Minuten

Zutaten

2 Portionen
4Scheiben Brot
150 gRoastbeef
6Scheiben Ziegenkäse (etwa 75 g)
2 ELFeigensenf (zum Beispiel der*)
1 TLHonig*
1handvoll Rucola (etwa 75 g)

Zubereitung

  1. Honig und Senf vermischen. Rucola waschen und abtropfen lassen. Ziegenkäse in Scheiben schneiden.
  2. Zwei Brotscheiben bereit legen: Unterseite mit der Honigsenf-Sauce bestreichen. Rucola darauf verteilen, dann einige Scheiben Roastbeef und abschließend drei Ziegenkäse-Scheiben pro Sandwich. Oberseite darauf geben, leicht andrücken. Zweites Sandwich ebenso belegen.
  3. Roastbeef-Sandwich im Kontaktgrill oder in einer Pfanne von beiden Seiten für wenige Minuten anrösten, bis das Brot schön knusprig und der Käse noch cremiger ist.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @uebersee.maedchen auf Instagram.

*Affiliate-Link

Du hast Geschmack an einem Sandwich gefunden?

Dann habe ich noch weitere Ideen, denne in Blick ins Archiv verrät: Ich habe schon leckere Sandwich-Rezepte gezaubert. Zum Beispiel Lachs-Avocado-Sandwich oder griechisches Käse-Sandwich nach Jamie Oliver. Alle Sandwich-Rezepte gibt es hier, viele davon sind auch vegetarisch wie das Fladenbrot mit zweierlei Hummus oder das Sandwich mit Blauschimmelkäse & Röstpaprika.

Über mich

Hallo, ich bin Isabelle, 30 Jahre alt und lebe am schönen Bodensee. Auf meinem Blog ÜberSee-Mädchen.de zeige ich vor allem einfache Rezepte für leckeres Essen. Meine Kochkarriere begann mit der Sehnsucht nach Heimatküche wie Grießklöschensuppe oder schwäbischen Wurstspätzle. Seitdem habe ich viele Stunden in der Küche verbracht und allerlei Köstlichkeiten ausprobiert. Sieh dich ein wenig um und lass es dir schmecken.

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.