Kokos-Mango-Cupcakes | leckere Traumkombi

3. Januar 2022
Zum Rezept springen

Kokos und Mango sind nicht nur ein absolutes Dreamteam, sondern auch ein kulinarisches Versprechen. Sie versprechen den Geschmack von Sommer, Sonne, Strand. Zumindest muss ich sofort an einen Sommerurlaub denken, wenn ich Mango oder Kokos auf der Zunge habe. Oder beides. Vielleicht mag ich diese Kokos-Mango-Cupcakes deshalb so gerne. Aber da sind noch mehr leckere Argumente. Denn diese Kokos-Cupcakes verbinden Frucht mit Schokolade und Kokos! Denn in den Muffins steckt nicht nur Mango, sondern auch weiße Schokolade. Und Kokosraspel sind natürlich auch drin. Obenauf kommt dann noch ein Frischkäse-Topping, das die Kokos-Mango-Cupcakes saftiger macht. Doch die Cupcakes schmecken auch ohne Haube sehr, sehr lecker. Am besten frisch gebacken! Dafür braucht es ja nur wenige Minuten.

Kokos-Mango-Cupcakes Rezept von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee

Mango habe ich eine Zeit lang sehr gerne und regelmäßig gegessen, ob pur, herzhaft in einem Curry oder in Form von etwas Süßem. Kokos hingegen taucht außerhalb des Sommers besonders in der Weihnachtsbäckerei auf – nicht zuletzt in einem ausführlichen Test, wie die besten Kokos-Makronen gelingen. Diese Kokos-Mango-Cupcakes vereinen nun diese beiden Zutaten mit ein paar anderen Dingen, die man meist bei den Backzutaten hat: Bisschen Mehl hier, bisschen Zucker und Ei da. Oh und da wäre noch Kokosmilch, die unterstreicht den Kokosgeschmack.

Koch mein Rezept: Kokos-Muffins mit Frischkäse-Topping

Das Rezept für diese Kokos-Muffins habe ich von der lieben Martina. Sie bloggt von Fürth aus auf ihrem Blog Ninamanie und will für kulinarische Hochgefühle sorgen. Bei mir ist das gelungen, denn ich konnte mich kaum entscheiden, welches ihrer Rezepte ich ausprobieren möchte. Denn die Auswahl auf dem Blog ist sehr vielseitig und die Bilder machen definitiv Appetit auf mehr. Am Ende musste ich mich entscheiden: Winter-Minestrone, ein Zitronenkuchen mit Lavendel oder doch gebratene Nudeln? Denn im Rahmen der Blogger-Challenge „Koch mein Rezept“ sollte ich eines ihrer Rezepte ausprobieren. Letztlich haben mich die Kokos-Muffins am meisten angelacht. Bei Martina gibt es die sommerlich frisch mit Erdbeeren. Die haben im Winter natürlich keine Saison, deshalb habe ich einfach Mango genommen. Die ist nicht besonders saisonal, aber ganzjährig verfügbar. Zusammen mit dem Frischkäse-Topping ist das Ergebnis ziemlich lecker.

Bei anderen Runden von Koch mein Rezept durfte ich übrigens schon einige leckere Rezepte kosten, zum Beispiel Rahmtarte oder Rote-Bete-Eintopf. Alle Rezepte findest du hier. Auch bei mir haben sich andere Blogger umgesehen. Zuletzt hat beispielsweise Britta meine leckeren Schwarzwälder Kirsch-Plätzchen ausprobiert, ihren Beitrag findest du hier.

Einfaches Rezept für Kokos-Mango-Cupcakes

Einen Wermutstropfen haben diese leckeren Kokos-Muffins mit Mango und Kokos: Sie sind etwas kompakt. Deshalb habe ich mit einem fruchtigen Mango-Topping etwas Frisches obenauf gegeben und empfehle, sie möglichst frisch zu genießen. Dann kann man das Topping auch so hübsch mit Mangostreifen oder Mangowürfeln verzieren…

Das Rezept ist für sechs Kokos-Mango-Cupcakes gerechnet. Dafür brauchst du ca. eine halbe Mango. Den Rest kannst du dann pur, herzhaft in einem Curry oder in Form von etwas Süßem genießen – du weißt schon.

Kokos-Mango-Cupcakes

Frucht, Schokolade & Kokos vereint: Diese Kokos-Mango-Cupcakes schmecken nach Sommer – auch im Winter. Einfaches Rezept mit Frischkäse-Topping

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Backzeit:
    25 Minuten
  • Gesamtzeit:
    45 Minuten

Zutaten

6 Stück
Kokos-Mango-Muffins
200 g Weizenmehl
100 ml Kokosmilch*
60 g Mango
60 g Butter
40 g brauner Zucker
40 g Kokosraspel
40 g weiße Schokolade
1 Ei
1 TL Backpulver
0.5 Zitrone (Saft und Schale)
Frischkäse-Mango-Topping
125 g Frischkäse
75 g Butter
60 g Mango
25 g Puderzucker

Utensilien


Zubereitung

  1. Backofen auf 180°C Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Zitronenschale abreiben, Saft auspressen. Mango in Würfel schneiden. Schokolade grob hacken.
  3. Butter mit Zucker schaumig schlagen. Ei unterrühren. Dann Kokosmilch, Zitronenabrieb und Zitronensaft dazu geben.
  4. Mehl mit Backpulver und einer Prise Salz vermischen. Kokosraspel dazu geben. Mehlmischung nach und nach zur Butter-Zucker-Mischung geben, bis alles gut vermengt ist.
  5. Mango und Schokoraspel unterheben.
  6. Teig auf Muffinförmchen verteilen und für ca. 25 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen.
  7. Für das Topping die Mango pürieren, am besten mit einem guten Zauberstab*. Die weiche Butter mit Puderzucker cremig rühren. Dann nach und nach den Frischkäse und das Mango-Püree unterrühren. In eine Spritztülle füllen und auf den abgekühlten Muffins verteilen. Mit etwas Mango und Kokos verzieren und genießen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @uebersee.maedchen auf Instagram.

*Affiliate-Link

PS: Wir haben schon vergangenes Jahr mit der Kombi aus Mango und Kokos eröffnet, damals gab es Sticky Rice mit Mango. Da 2021 unter den Umständen ein ganz gutes Jahr war, hoffen wir mit diesen Kokos-Mango-Cupcakes mal das beste für 2022, oder?

Über mich

Hallo, ich bin Isabelle, 31 Jahre alt und lebe am schönen Bodensee. Auf meinem Blog ÜberSee-Mädchen.de zeige ich vor allem einfache Rezepte für leckeres Essen. Meine Kochkarriere begann mit der Sehnsucht nach Heimatküche wie Grießklöschensuppe oder schwäbischen Wurstspätzle. Seitdem habe ich viele Stunden in der Küche verbracht und allerlei Köstlichkeiten ausprobiert. Sieh dich ein wenig um und lass es dir schmecken.

4 Kommentare

  1. Liebe Isabelle,
    was für eine tolle Interpretation der Muffins – so muss ich sie unbedingt auch mal probieren! Und ganz lieben Dank für deine lieben Worte – wie schön, dass du dich bei mir umgeschaut hast!
    Ganz liebe Grüße von Martina

    1. Liebe Martina, danke dir für die leckere Inspiration :) So kann man die Muffins/Cupcakes auch im Winter genießen. Viele Grüße vom Bodensee

    1. Danke dir <3 Ist für einen Muffin und Cupcake etwas kompakt, aber die Kombi aus Mango, weißer Schokolade und Frischkäse-Frosting ist ein Träumchen. Viele Grüße vom Bodensee Isabelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.