So saftiger Walnusskuchen mit Eierlikör ohne Mehl

23. März 2021

Dieser Walnusskuchen mit Eierlikör ist so gut, dass ich ihn quasi alleine gegessen habe. Jeden Tag ein Stückchen. Das ist kein Problem, weil der Kastenkuchen mit Walnuss so super saftig ist. Und das war leider ein bisschen nötig, weil mein Goldstück keine Nüsse verträgt und im Homeoffice andere Abnehmer für meine Backwerke fehlen. Doch ich wollte einfach nicht auf diesen Walnusskuchen verzichten, denn er klang schon so vielversprechend: Viele Nüsse, eine ordentliche Portion Eierlikör und ein Teig, der mit geschlagenem Eiweiß besonders fluffig wird. Ein tolles Kuchenrezept für Ostern, aber auch für all die leckeren Momente im restlichen Jahr. Dafür braucht es nur ein paar Zutaten aus dem Vorratsschrank und wenig Zeit. Klingt nach leckerem Kuchenglück, oder? Definitiv ein Lieblingsrezept. Eine Freundin konnte ich damit schon inspirieren: Ich habe so von diesem Kuchen geschwärmt, dass sie ihn direkt für ihre Mutter nachgebacken hat. Denn auch die mag Eierlikör sehr.

Walnusskuchen mit Eierlikör super saftig Rezept von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee

Das Prinzip von Nusskuchen mit Alkohol habe ich schon einmal mit Schoko-Walnusskuchen mit Whiskey probiert. Auch bei diesem Rezept kommt geschlagenes Eiweiß in den Teig und macht ihn gefühlt noch saftiger. Und auch bei diesem Rezept braucht es kein Mehl, sondern nur extra viele leckere Nüsse. Anders ist die Menge einer entscheidenden leckeren Zutat: bei diesem Walnusskuchen sorgen 150ml Eierlikör für einen besonders leckeren Geschmack. Ob du die Nüsse komplett mahlen möchtest oder lieber ein paar Stückchen magst, ist dir überlassen. Das Ergebnis schmeckt so oder so – ob für dich allein, die nächste Familienrunde, Ostern oder eine Kuchenlieferung an die Kollegen.

Nusskuchen mit Walnüssen und Eierlikör backen: Das Rezept

Diesen Kastenkuchen mit Walnüssen und Eierlikör allein zu verspeisen, hat leider auch Nachteile, denn ein Stück davon ist nicht gerade ein Leichtgewicht. Der Kuchen besteht ja quasi nur aus Nüssen, Eiern, Zucker und Eierlikör – klar, dass das auf die Hüften schlagen kann. Allerdings schmecken die gehaltvollen Dinge eben manchmal auch am besten, deshalb möchte ich dieses köstliche Kuchenrezept nicht vorenthalten. Ich empfehle allerdings, es in einer größeren Runde zu servieren – oder ein paar Extra-Schritte einzuplanen.

Das Rezept ist für eine Kastenform mit 25 Zentimetern Länge gerechnet – ich habe mir neulich diese Form* gekauft und liebe sie sehr, weil nichts anhaftet.

Diesen Walnusskuchen mit Eierlikör musste ich sofort ausprobieren

Inspiriert zu diesem Rezept hat mich übrigens jemand bei Facebook: In einer Gruppe wurde ein ganz bestimmtes Nusskuchen-Rezept gesucht und eine Frau hat dieses Familienrezept ihrer Mama vorgeschlagen. Das war nicht das gesuchte Rezept für die Beitragserstellerin, aber hat mich so angemacht, dass ich es umgehend ausprobiert habe. Denn wir wissen: Mamarezepte sind die besten, wie mein Archiv für Familienrezepte zeigt. Das Ausprobieren auch dieses Walnusskuchens lohnt sich sehr, deshalb gebe ich es nun weiter.

Walnusskuchen mit Eierlikör

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Kuchen ohne Mehl, dafür mit vielen Nüssen: Walnusskuchen mit Eierlikör ist herrlich saftig und unverschämt lecker. Ein bewährtes Rezept für einfachen Kastenkuchen

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Backzeit:
    1 Stunden
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 20 Minuten

Zutaten

1 Stück
600 gWalnüsse
250 gZucker
150 mlEierlikör (selbstgemacht oder gekauft, ich habe diesen genutzt*)
6Eier
2 ELSpeisestärke
1 TLNatron

Utensilien


Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Eier trennen. Das Eiweiß in einem hohen Gefäß beiseite stellen.
  3. Eigelb mit Zucker so lange rühren, bis eine helle Creme entsteht. Eierlikör darunter rühren.
  4. Walnüsse je nach Geschmack mahlen: Ich mag ein paar gröbere Stückchen für den Crunch ganz gerne.
  5. Walnüsse mit Stärke und Natron vermischen. Unter die Eierlikör-Creme heben.
  6. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Den Eischnee unter die Walnuss-Eierlikör-Masse heben, bis sich die Zutaten gut vermischt haben.
  7. Kastenkuchen-Form ggf. etwas einfetten und mit Mehl bestäuben oder du legst die Form mit Backpapier aus. Teig in der Form verteilen.
  8. Walnusskuchen mit Eierlikör für 60 Minuten backen – je nach Ofen kann es sein, dass der Kuchen auch schon wenige Minuten vorher fertig ist. Stäbchenprobe machen: Wenn noch Teig am Stäbchen klebt, braucht der Kuchen noch ein paar Minuten mehr.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @uebersee.maedchen auf Instagram.

Wer mag, kann den Walnusskuchen noch mit einem Guss oder kandierten Walnüssen verzieren – mir war er so aber gehaltvoll genug. Schmecken tut er auch ohne zusätzliche Deko wahnsinnig gut.

*Affiliate-Link

Du liebst Eierlikör? Ich auch! Weitere Rezepte

Eierlikör schmeckt in so vielen süßen Ideen. Wie wäre es mit kleinen Guglhupfen mit Eierlikör? Oder einem Creme-Dessert mit Cookies und Eierlikör? Oder Rübli-Cupcakes mit Eierlikör obenauf? Und falls du den Klassiker mal selbst probieren möchtest, habe ich hier das Basicrezept für Eierlikör selbstgemacht parat. Prösterchen.

Über mich

Hallo, ich bin Isabelle, 30 Jahre alt und lebe am schönen Bodensee. Von Konstanz aus schreibe ich auf ÜberSee-Mädchen.de über die schönen Dinge des Lebens - das sind für mich einfache Rezepte für leckeres Essen, schöne Bilder und Ideen für einen hübschen Alltag. Meine Kochkarriere begann mit der Sehnsucht nach Grießklöschensuppe - und was ich kochen oder backen kann, schafft ihr auch! Seht euch ein wenig um, lasst euch inspirieren und genießt es.

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.