Feierabendküche/ Fisch/ Food/ Hauptgerichte/ Kochbuch/ Länderküche/ Lieblinge

20 Minuten und 1 Topf: Orientalisches Couscous nach Jamie Oliver

Heute gibt es das Rezept für orientalisches Couscous, das Jamie Oliver mit Zimt zu etwas ganz Besonderem macht. Passt nicht? Aber wie, der Couscous gehört zu meinen absoluten Lieblingsgerichten! Der britische Starkoch hat das Rezept in seinem Buch „Jamies Kochschule“* (Werbung, Affiliate-Link) mit weißfleischigem Fisch gezeigt, ich mache es seit Jahren nur mit Garnelen und mehr Gemüse, also Erbsen und Bohnen. Schon beim Anschwitzen von Knoblauch, Chili und Basilikum beginnt es dank des Zimts so wunderbar zu duften… Dabei punktet der orientalische Couscous nicht nur mit seinem Geschmack, sondern auch mit der einfachen Zubereitung: Nach 20 Minuten hat man ein richtig leckeres Abendessen auf dem Tisch, für das es nur einen Topf und eine Schüssel braucht. Das spart auch noch den Abwasch – genial oder?

Orientalisches Couscuos in 15 Minuten mit einem Topf nach Jamie Oliver Rezept von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee

Ursprünglich gab es dieses Rezept bei Charlotte von CharlottenMarotten zu sehen – ich habe ihren Blog so gerne gelesen und damals reiste sie durch Asien. Ich durfte ihr die Abwesenheit mit einem Gastbeitrag versüßen, den es nach wie vor hier zu lesen gibt. Zwischenzeitlich tut sich auf ihrem Blog aber leider nicht mehr viel, weshalb ich das Rezept auf meinen Blog geholt habe. Es wäre ja schade, wenn eines meiner Lieblingsrezepte verloren geht. Und damit ihr auch so Lust auf dieses schnelle Feierabend-Gericht bekommt wie ich, habe ich neulich die Bilder erneuert – nicht dass euch die neon-pinke Schale der früheren Bilder abschreckt.

Zutaten für schnelles Couscous mit Gemüse nach Jamie Oliver

400g gehackte Tomaten, 200g gegarte Garnelen, 150g Couscous, eine Hand voll Erbsen (etwa 80g), eine Hand voll Bohnen (etwa 120g), eine frische rote Chilischote, eine Zitrone, zwei Knoblauchzehen, ein Bund frisches Basilikum, 0,5 TL Zimt, etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer.

Ich nutze Tiefkühl-Gemüse, Erbsen und Bohnen habe ich immer parat – Erbsen brauche ich auch für diese leckere Pasta oder hier zu Polenta, die Bohnen machen sich bestens bei diesem schwäbischen Klassiker. Wer die Ursprungs-Variante des orientalischen Couscous von Jamie Oliver nachkochen möchte, nimmt Riesengarnelen und zusätzlich zwei weißfleischige Fischfilets á 150g und 1 TL Kreuzkümmelsamen. Der Fisch muss dann aber mit Knoblauch, Basilikum und Zimt angebraten werden, damit er anschließend in der Tomatensauce garen kann.

So machst du dir zwei Teller orientalisches Couscous mit Zimt

150g Couscous mit etwas Salz und Pfeffer würzen, dann den Saft einer halben Zitrone und einen Esslöffel Olivenöl darauf geben. Mit kochendem Wasser bedecken und für einige Minuten zugedeckt stehen lassen. Die Schale und eine Hälfte der Zitrone aufheben.

Das Bund Basilikum waschen, trocknen und klein schneiden. Chilischote halbieren, entkernen und klein schneiden – mit Kernen wird es noch ein wenig schärfer. Knoblauch ebenfalls klein schneiden und in einem Topf in etwas Öl anbraten. Dann rasch einen Teelöffel Zimt, die Chili und einen Teelöffel Basilikum zugeben. Etwas andünsten lassen, dann mit den Tomaten und Erbsen und Bohnen auffüllen. Diese Mischung braucht jetzt nur noch etwa zehn Minuten auf dem Herd, bis das Gemüse schön bissfest ist.

Kurz vor dem Servieren die Garnelen dazu geben – sie müssen nur noch ein wenig warm werden, beim Mitkochen würden sie zähl werden. Dann mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale und -saft abschmecken und mit dem Couscous servieren.

Et voilá, nach nicht einmal 20 Minuten habt ihr ein richtig leckeres Gericht auf dem Teller, lasst euch orientalisches Couscous nach Jamie Oliver schmecken!

Orientalisches Couscous mit Fisch, Erbsen, Bohnen & Zimt nach Jamie Oliver

Von ÜberSee-Mädchen Serves: 2
Vorbereitungszeit: 5 Minuten Kochzeit: 15 Minuten Total Time: 20 Minuten

Herrlich würzig und nach 20 Minuten fertig gekocht: Orientalisches Couscous nach Jamie Oliver. Mit knackigem Gemüse und Garnelen - und Zimt!

Zutaten

  • 400g gehackte Tomaten
  • 200g gegarte Garnelen
  • 150g Couscous
  • 1 Handvoll Erbsen
  • 1 Handvoll Bohnen
  • 1 frische rote Chilischote
  • 1 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Basilikum
  • 0,5 TL Zimt
  • etwas Olivenöl

Zubereitung

1

150g Couscous mit etwas Salz und Pfeffer würzen, dann den Saft einer halben Zitrone und einen Esslöffel Olivenöl darauf geben. Mit kochendem Wasser bedecken und für einige Minuten zugedeckt stehen lassen.

2

Das Bund Basilikum waschen, trocknen und klein schneiden. Chilischote halbieren, entkernen und klein schneiden. Knoblauch ebenfalls klein schneiden-

3

Knoblauch in einem Topf in etwas Öl anbraten. Dann rasch einen Teelöffel Zimt, die Chili und einen Teelöffel Basilikum zugeben. Bevor der Knoblauch braun wird auch die Garnelen dazu geben. Etwas andünsten lassen, dann mit den Tomaten und Erbsen und Bohnen auffüllen.

4

Zehn Minuten köcheln lassen.

5

Mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale und -saft abschmecken und mit dem Couscous servieren.

Schnelles orientalisches Couscous fertig nach 15 Minuten Rezept von Jamie Oliver bei ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee
Schnelles orientalisches Couscous fertig nach 15 Minuten Rezept von Jamie Oliver bei ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee

Das könnte dir auch gefallen

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar