Food/ Kekse/ Kuchen und mehr/ Plätzchen

Lieblingsplätzchen 2018: Karamell-Nuss-Stangen

In jedem Jahr habe ich einen eindeutigen Favoriten auf dem Plätzchenteller. Das schmälert kein bisschen den Geschmack der anderen, doch eines der Plätzchen ist meistens ganz besonders. Besonders schokoladig, besonders nussig, besonders ungewöhnlich. In diesem Jahr habe ich fünf Plätzchensorten gebacken, darunter den absoluten Klassiker Vanillekipferl. Doch ich probiere auch immer wieder etwas Neues und habe so mein Lieblingsplätzchen für dieses Jahr gefunden: Karamell-Nuss-Stangen. Denn die sind so schnell gemacht und vereinen knackige Nüsse mit cremigem Karamell.

Drei Karamell-Nuss-Stangen auf einem kleinen Kuchengitter Plätzchenrezept einfach schnell

Zeitmanagement im Advent – eine Herausforderung

Zeit ist ein wichtiger Faktor in der Vorweihnachtszeit. Auf einmal ist der erste Advent und einen Wimpernschlag später steht Weihnachten vor der Tür. Ich bin froh, dass ich dieses Jahr zum Plätzchenbacken gekommen bin. Dabei habe ich mich anfangs ziemlich schlecht gefühlt und unter Druck setzen lassen, weil ab Ende Oktober die ersten Plätzchen in meinem Feed bei Facebook oder Instagram aufploppten. Wer backt denn so früh Plätzchen? Sind die noch gut bis Weihnachten? Oder muss man dann zweimal backen, weil zwischenzeitlich alle aufgegessen sind? Diese Fragen kann und muss ich nicht beantworten, denn ich backe Plätzchen meist Ende November und dann bei Gelegenheit. Just in time.

Und so habe ich zwischen Sonntagsdiensten und Schokoladenfestival einen Termin mit meiner Lieblingskollegin vereinbart, die Weihnachtsplaylist gestartet und gebacken. Doch nach drei Sorten fehlte der Nerv für eine vierte, also machte ich die Karamell-Nuss-Stangen schnell am nächsten Tag. Schnell ist dabei wörtlich zu verstehen: Karamell kochen, restliche Zutaten rein, auf ein Blech streichen und fertig. Genau das richtige Plätzchenrezept, wenn die Zeit fürs Plätzchenbacken eigentlich fehlt. Und weil mir die Zeit fürs Veröffentlichen der anderen Plätzchenrezepte fehlt, ist die Plätzchensaison für dieses Jahr mit zwei Sorten beendet. Es steht schließlich noch so viel mehr auf der To-Do-Liste – eine leckere Vorspeise zum Beispiel. Da habe ich die Tage noch etwas vorbereitet… In diesem Sinne: Guten Endspurt bis Weihnachten.

Zutaten für ein kleines Blech mit Karamell-Nuss-Stangen

200g brauner Zucker, 200ml Sahne, 170g Mandelblättchen, 130g Mehl, 100g Orangeat, 100g Butter, 100g Walnüsse, 65g getrocknete Cranberry, 60g Haselnüsse und zum Würzen noch etwas Salz und 1 Teelöffel Zimt.

Das Blech ist wirklich verhältnismäßig klein ausgefallen – beim nächsten Mal werde ich die Menge verdoppeln. Ich habe fürs Backen das mittlere dieser Backbleche genutzt (*Amazon-Partnerlink mit einer kleinen Provision für mich ohne Mehrkosten für dich) – die sind antihaftbeschichtet und blitzschnell wieder sauber.

Drei Karamell-Nuss-Stangen auf einem kleinen Kuchengitter Plätzchenrezept einfach schnellDrei Karamell-Nuss-Stangen auf einem kleinen Kuchengitter Plätzchenrezept einfach schnell

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Butter, Sahne und den braunen Zucker mit einer Prise Salz und dem Zimt langsam in einem größeren Topf aufkochen lassen. Diese Zutaten verbinden sich dann zu einer cremigen Masse – Karamell. Ich habe es ungefähr sieben Minuten köcheln lassen. Währenddessen die Nüsse, das Orangeat und die Cranberries hacken, sie müssen nicht superfein werden und dürfen noch Biss haben. Walnüsse, Haselnüsse, Mandelblättchen, Mehl, Orangeat und Cranberries vermischen. Anschließend unter die Karamellmasse rühren, bis jede Nuss davon umhüllt ist.

Ein Backpapier auf dem Backblech verteilen und die Masse darauf streichen. Sie sollte ungefähr einen Zentimeter hoch sein. Da die Masse recht fest ist, verläuft sie kaum – bevor die Masse zu dünn wird, lieber mit einem Backschaber eine klare Kante ziehen. Für 15 bis 18 Minuten backen. Dann kurz abkühlen lassen, aber noch warm in Stangen schneiden. Fertig sind die Karamell-Nuss-Stangen. Sie lassen sich dann, wenn sie komplett abgekühlt sind, leicht in Stangen teilen und genießen.

Drei Karamell-Nuss-Stangen auf einem kleinen Kuchengitter Plätzchenrezept einfach schnellDrei Karamell-Nuss-Stangen auf einem kleinen Kuchengitter Plätzchenrezept einfach schnell

Meine Lieblingsplätzchen 2018, muss ich mehr sagen? Ich habe in meinem Archiv noch einige andere Plätzchenrezepte: Hier findest du alle, hier die 18 besten. Soll ich meine Favoriten der vergangenen Jahre verraten? 2017 waren es die Schoko-Walnuss-Plätzchen mit Ganache, 2016 die Walnuss-Schäumchen, 2015 die Schoko-Rotwein-Plätzchen mit fruchtiger Füllung, 2014 habe ich offenbar nicht gebacken und 2013 habe ich das Spritzgebäck nach altem Familienrezept gezeigt. Hast du ein Rezept für mich? Die nächste Plätzchensaison kommt bestimmt.

Was ist dein liebstes Plätzchen?

Nuss-Karamell-Stangen

Ein SternZwei SterneDrei SterneVier SterneFünf Sterne (No Ratings Yet)
Loading...
By ÜberSee-Mädchen
Prep Time: 15 Minuten Cooking Time: 15-18 Minuten

Diese Plätzchen sind genauso schnell gebacken wie anschließend gegessen: Nuss-Karamell-Stangen sind knackig und cremig mit viel Nüssen, Orangeat und Cranberry.

Ingredients

  • 200g brauner Zucker
  • 200 ml Sahne
  • 170 g Mandelblättchen
  • 130 g Mehl
  • 100 g Orangeat
  • 100 g Butter
  • 100 g Walnüsse
  • 65 g getrocknete Cranberry
  • 60 g Haselnüsse
  • 1 Teelöffel Zimt

Instructions

1

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

2

Butter, Sahne und den braunen Zucker mit einer Prise Salz und dem Zimt langsam in einem größeren Topf aufkochen lassen.

3

Die Nüsse, das Orangeat und die Cranberries hacken. Walnüsse, Haselnüsse, Mandelblättchen, Mehl, Orangeat und Cranberries vermischen.

4

Anschließend unter die Karamellmasse rühren, bis jede Nuss davon umhüllt ist.

5

Ein Backpapier auf dem Backblech verteilen und die Masse darauf streichen. Sie sollte ungefähr einen Zentimeter hoch sein.

6

Für 15 bis 18 Minuten backen.

7

Kurz abkühlen lassen, aber noch warm in Stangen schneiden.

Drei Karamell-Nuss-Stangen auf einem kleinen Kuchengitter Plätzchenrezept einfach schnellDrei Karamell-Nuss-Stangen auf einem kleinen Kuchengitter Plätzchenrezept einfach schnell

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Marie
    19. Dezember 2018 um 14:39

    Liebe Isabelle,
    ich muss mich wirklich bei dir bedanken!
    Du inspirierst mich immer wieder dazu, etwas Neues auszutesten.
    Ich bekomme ja schon beim Lesen des Rezeptes hunger!
    Liebe Grüße, Marie

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      20. Dezember 2018 um 08:22

      Hallo liebe Marie, das freut mich sehr – danke dir! Danke für deine lieben Kommentare und dass du hier immer wieder vorbeischaust. Viele Grüße vom Bodensee, Isabelle

    Hinterlasse einen Kommentar