Türkische Pasta mit Joghurtsauce & Hackfleisch

30. Juni 2021

Kennst du Manti? Das sind quasi türkische Ravioli, die meist mit Hackfleisch gefüllt sind und mit einer Joghurtsauce serviert werden. Ich liebe Manti, aber sie brauchen etwas Zeit. Diese türkische Pasta ist eine einfachere Version davon, denn wir packen das Hackfleisch einfach auf die Nudeln. Die bewährte Kombination aus würzigem Hackfleisch und erfrischender Joghurtsauce bleibt, die Gewürze sorgen für ein sagenhaft leckeres Mittag- oder Abendessen. Der große Vorteil: Dieses Pastarezept ist in 20 Minuten gekocht. Eine richtig leckere Idee, wenn du Pasta liebst und mal anders genießen möchtest.

Türkische Pasta mit Joghurtsauce  und Hackfleisch Rezept

Ich habe diese türkische Pasta mit würziger Joghurtsauce zum ersten Mal an einem der ersten warmen Tage im Frühling probiert, Vorbild ist wieder mal das Buch Reisehunger von Nicole Stich*. Das kann ich immer wieder empfehlen, es ist eines meiner absolut liebsten Kochbücher und ich habe schon viele Rezepte ausprobiert, die allesamt gelingen und schmecken. Nudeln mal türkisch, heißt es bei diesem Rezept. Und dafür braucht es nicht einmal viele Zutaten! Vieles wie Tomatenmark oder Zimt hat man ohnehin zuhause, dann braucht man nur Hackfleisch, Joghurt, Chili und vielleicht Pinienkerne frisch kaufen.

Diese türkische Pasta empfehle ich unbedingt auch für den Sommer. Dann punktet die Pasta nämlich umso mehr mit ihrer Joghurtsauce, die einfach am Schluss unter die Pasta gehoben wird. Das ist natürlich erfrischend, aber auch schön cremig. Das Hackfleisch, das dank einiger Gewürze richtig richtig gut schmeckt, kommt dann nur noch obenauf.

Nudeln mal türkisch: Rezept für Pasta mit Joghurtsauce

Viel schneller und leckerer kann man Pasta eigentlich nicht kochen. Denn während die Pasta gar kocht, werden erst die Pinienkerne und dann das Hackfleisch angebraten. Die Joghurtsauce muss ja nicht kochen, der Joghurt wird nur mit Knoblauch vermischt und dann am Ende mit den Nudeln vermengt. Warm ist die türkische Pasta dennoch und lecker auf jeden Fall auch. Wobei ich mir das mit etwas frischer (oder noch besser: gerösteter!) Paprika auch gut als Salat zum Grillen vorstellen kann…

Manti für Faule: Gewürze machen die Pasta besonders lecker

Für Geschmack sorgen wenige Gewürze, die ich sonst vermutlich nicht kombiniert hätte: Garam Masala* verbinde ich eher mit der indischen Küche, es enthält unter anderem Kardamom und Kreuzkümmel. Pul biber* hingegen ist für mich klassisch türkisch, das ist einfach ein Paprika-Gewürz mit etwas Chili. Dazu noch Zimt für eine orientalische Note (die herzhafte Nutzung von Zimt hat sich schon beim orientalischen Couscous und beim Rindfleisch-Curry bewährt). Dazu noch eine Schalotte und Knoblauch, fertig ist das Aromen-Feuerwerk. Wer mag, kann auch noch frische Minze nutzen.

Türkische Pasta mit Joghurtsauce und Hackfleisch

Nudeln mal anders: Lecker türkische Pasta mit Joghurtsauce und würzigem Hackfleisch. Schmeckt wie Manti, ist aber viel einfacher gemacht. Fertig in 20 Minuten und braucht nur wenige Zutaten.

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    5 Minuten
  • Kochzeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    20 Minuten

Zutaten

2 Portionen
200 gRinderhackfleisch
200 gPasta (am besten kurz wie Penne)
100 ggriechischer Naturjoghurt
1Schalotte
1Knoblauchzehe
1 ELOlivenöl
1 ELTomatenmark
0.5rote Chilischote
1 TLGaram masala*
1 TLPul biber*
0.5 TLZimt
20 gButter
20 gPinienkerne

Zubereitung

  1. Butter in einer großen warmen Pfanne schmelzen. Pinienkerne darin anrösten, bis die Kerne gebräunt sind. In eine kleine Schale umfüllen. Die Pfanne kurz auswischen, darin wird gleich das Hackfleisch gegart.
  2. Nudelwasser zum Kochen bringen, salzen und die Pasta kochen.
  3. Schalotte schälen und in kleine Würfel schneiden. Chili waschen, Kerne entfernen und klein hacken.
  4. Olivenöl in der Pfanne erhitzen und Hackfleisch darin scharf anbraten, bis es bröselig und gebräunt ist. Schalotten und Chili dazugeben, Hitze reduzieren. Nun Tomatenmark und Gewürze dazu geben. Ein bis zwei Schöpflöffel mit Nudelwasser dazu geben, sodass eine sämige Sauce entsteht. Für zwei bis drei Minuten köcheln lassen. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Knoblauch schälen, klein schneiden und mit dem Joghurt vermischen.
  6. Nudeln abgießen. Im warmen Kochtopf mit dem Knoblauchjoghurt vermischen, bis jede Nudel etwas von dieser Sauce abbekommen hat.
  7. Pasta mit Joghurtsauce auf Teller verteilen und die Hackfleischsauce darüber verteilen. Mit Pinienkernen toppen und genießen.

Notizen

Wenn du eine etwas dünnere Sauce magst, kannst du etwas Nudelwasser aufheben und zu der Pasta mit Joghurtsauce geben, bevor die Hackfleischsauce darauf kommt.


Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @uebersee.maedchen auf Instagram.

*Affiliate-Link

Über mich

Hallo, ich bin Isabelle, 30 Jahre alt und lebe am schönen Bodensee. Auf meinem Blog ÜberSee-Mädchen.de zeige ich vor allem einfache Rezepte für leckeres Essen. Meine Kochkarriere begann mit der Sehnsucht nach Heimatküche wie Grießklöschensuppe oder schwäbischen Wurstspätzle. Seitdem habe ich viele Stunden in der Küche verbracht und allerlei Köstlichkeiten ausprobiert. Sieh dich ein wenig um und lass es dir schmecken.

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.