Food/ Getränke

Nektarinen-Eistee – einfaches Sommergetränk selbst machen

Bei 24 Grad in der Sonne chillen wie am gestrigen Samstag, das kann ich. Dabei einen leckeren selbstgemachten Eistee trinken, das kann ich auch. Und du auch! Heute gibt es nämlich das Rezept für Nektarinen-Eistee selbstgemacht. Die Saison für Nektarinen oder Pfirsiche beginnt genau jetzt und weil mir die Frucht ohne Haut besser gefällt, gibt es bei mir Nektarinen-Eistee statt des klassischen Pfirsich-Eistee. Diese Erfrischung mit kaum Zucker ist ein Mitbringsel aus den USA, denn was mich bei unserer Reise nach New York und Florida wirklich überrascht hat, sind die wenig süßen Getränke dort. Wer denkt, dass unser zuckersüßer Eistee aus dem Supermarkt dem amerikanischen Vorbild zu verdanken ist, der irrt.

Nektarinen-Eistee in einer Glaskaraffe mit frischen Früchten Rezept selbstgemacht mit wenig Zucker von ÜberSee-Mädchen der Foodblog vom Bodensee Überlingen

Das Gesicht meines Liebsten war entsprechend Gold wert, als er den ersten Eistee probiert hat und dieser tatsächlich schlicht kalter Tee war. Ganz so karg muss es bei mir nicht sein, die Mischung aus fruchtigem und Schwarztee sowie frische Nektarinen macht es möglich. Und zum leckeren Sommergetränk.

Um Sommergetränke geht es heute bei unserer Blogaktion „Lecker für jeden Tag“, da gibt es Eistees, Schorles und einige Getränke mit ein paar mehr Umdrehungen. Das ist die perfekte Vorbereitung auf die nächsten warmen Monate und viele entspannte Stunden auf der Terrasse, auf dem Balkon oder einfach mit Freunden auf irgendeiner Wiese, oder? Die Rezepte findet ihr in diesem Beitrag unten oder auf der Facebookseite. Der Frühling kam so plötzlich und scheint im Handumdrehen für die vergangenen Monate entschädigen zu wollen. Das ist ihm gelungen, würde ich sagen – ich habe den Frühling selten so bewusst und schön erlebt wie jetzt. Und so warm! Da kommt ein erfrischendes Getränk wie dieser Nektarinen-Eistee gerade recht. Du hast Lust auf weitere Getränke? Schau mal hier, da gibt es neben dem Mango-Lassi von neulich auch Smoothies und einen Erdbeersirup.

Zutaten für einen Krug mit selbstgemachtem Nektarinen-Eistee

500ml Wasser, 500ml Sprudel (Medium), vier Nektarinen, zwei Teebeutel Aprikose-Pfirsich, zwei Teebeutel Schwarztee und etwa ein Esslöffel Zucker. Außerdem eine handvoll Eiswürfel. Achtung: Der Tee muss nach der Zubereitung erst abkühlen, damit er zum Eistee werden kann, das Rezept braucht also ein wenig Vorbereitungszeit.

Nektarinen-Eistee in einer Glaskaraffe mit frischen Früchten Rezept selbstgemacht mit wenig Zucker von ÜberSee-Mädchen der Foodblog vom Bodensee ÜberlingenNektarinen-Eistee in einer Glaskaraffe mit frischen Früchten Rezept selbstgemacht mit wenig Zucker von ÜberSee-Mädchen der Foodblog vom Bodensee Überlingen

500ml Wasser in einem Wasserkocher erhitzen, anschließend die Teebeutel gemäß Packungsanweisung ziehen lassen. Ich habe Aprikose-Pfirsich- und Schwarztee gemeinsam für etwa sieben Minuten ziehen lassen, wird ja später ohnehin vermischt. Die Teebeutel anschließend gut ausdrücken und entfernen. Den Tee abkühlen lassen.

Nektarinen halbieren, entkernen und in schmale Streifen schneiden. Wenn der Tee abgekühlt ist, ihn mit ebenso viel Sprudel aufgießen – das geht natürlich auch mit stillem Wasser, doch ich mag es mit ein wenig Kohlensäure. Die Nektarinen und den Zucker zugeben, dann nochmal gut umrühren. Mit Eiswürfeln servieren und genießen.

Nektarinen-Eistee in einer Glaskaraffe mit frischen Früchten Rezept selbstgemacht mit wenig Zucker von ÜberSee-Mädchen der Foodblog vom Bodensee ÜberlingenNektarinen-Eistee in einer Glaskaraffe mit frischen Früchten Rezept selbstgemacht mit wenig Zucker von ÜberSee-Mädchen der Foodblog vom Bodensee Überlingen

Lecker für jeden Tag: Weitere Rezepte für Sommergetränke

Ani’s bunte Küche: Waldbeer-Eistee
Applethree: Sommer Gin Tonic
Blackforestkitchen: Aprikosentraum
Die Küchenwiesel: Zitrus-Ingwer-Eistee
FaBa-Familie aus Bamberg: Erdbeer-Rhabarber-Schorle 
Fränkische Tapas: Chabeso
Jessis Schlemmerkitchen:Ananas-Eistee mit Kokos-Eiswürfeln
Julz kocht:  Himbeer-Mule mit Basilikum
Kathys Küchenkampf: Low Carb Lonkero
kohlenpottgourmet: Pink Gin Drink ‒ Grapefruit trifft Gin
Küchenliebelei: Ingwer-Rosmarin-Infus mit Löwenzahn
Küchenmomente: Erdbeer-Mojito-Bowle
Labsalliebe: Ab Havij Bastani ‒ Karottensaft Float
LiebDings: Caesar’s Icetea

Nektarinen-Eistee in einer Glaskaraffe mit frischen Früchten Rezept selbstgemacht mit wenig Zucker von ÜberSee-Mädchen der Foodblog vom Bodensee ÜberlingenNektarinen-Eistee in einer Glaskaraffe mit frischen Früchten Rezept selbstgemacht mit wenig Zucker von ÜberSee-Mädchen der Foodblog vom Bodensee Überlingen

Nektarinen-Eistee

Ein SternZwei SterneDrei SterneVier SterneFünf Sterne (No Ratings Yet)
Loading...
Serves: 4
Cooking Time: 20 Minuten

Ingredients

  • 500ml Wasser
  • 500ml Sprudel
  • vier Nektarinen
  • zwei Teebeutel Aprikose-Pfirsich
  • zwei Teebeutel Schwarztee
  • etwa ein Esslöffel Zucker
  • eine handvoll Eiswürfel

Instructions

1

500ml Wasser in einem Wasserkocher erhitzen, anschließend die Teebeutel gemäß Packungsanweisung ziehen lassen. Die Teebeutel anschließend gut ausdrücken und entfernen. Den Tee abkühlen lassen.

2

Nektarinen halbieren, entkernen und in schmale Streifen schneiden.

3

Wenn der Tee abgekühlt ist, ihn mit ebenfalls 500ml Sprudel aufgießen.

4

Die Nektarinen und den Zucker zugeben, dann nochmal gut umrühren.

5

Mit Eiswürfeln servieren und genießen.

Das könnte dir auch gefallen

25 Kommentare

  • Antworten
    Ananas-Eistee mit Kokos-Eiswüfeln - Jessis Schlemmerkitchen.de
    6. Mai 2018 um 08:01

    […] Ani’s bunte Küche: Waldbeer-Eistee Applethree: Sommer Gin Tonic Blackforestkitchen: Aprikosentraum Die Küchenwiesel: Zitrus-Ingwer-Eistee FaBa-Familie aus Bamberg: Erdbeer-Rhabarber-Schorle  Fränkische Tapas: Chabeso Julz kocht:  Himbeer-Mule mit Basilikum Kathys Küchenkampf: Low Carb Lonkero kohlenpottgourmet: Pink Gin Drink ‒ Grapefruit trifft Gin Küchenliebelei: Ingwer-Rosmarin-Infus mit Löwenzahn Küchenmomente: Erdbeer-Mojito-Bowle Labsalliebe: Ab Havij Bastani ‒ Karottensaft Float LiebDings: Caesar’s Icetea ÜberSee-Mädchen: Fruchtiger Nektarinen-Eistee […]

  • Antworten
    Ab Havij Bastani - Karottensaft Float - Labsalliebe
    6. Mai 2018 um 08:01

    […] Ani’s bunte Küche: Waldbeer-Eistee Applethree: Sommer Gin Tonic Blackforestkitchen: Aprikosentraum Die Küchenwiesel: Zitrus-Ingwer-Eistee FaBa-Familie aus Bamberg: Erdbeer-Rhabarber-Schorle  Fränkische Tapas: Chabeso Jessis Schlemmerkitchen:Ananas-Eistee mit Kokos-Eiswürfeln Julz kocht:  Himbeer-Mule mit Basilikum Kathys Küchenkampf: Low Carb Lonkero kohlenpottgourmet: Pink Gin Drink ‒ Grapefruit trifft Gin Küchenliebelei: Ingwer-Rosmarin-Infus mit Löwenzahn Küchenmomente: Erdbeer-Mojito-Bowle Labsalliebe: Ab Havij Bastani ‒ Karottensaft Float LiebDings: Caesar’s Icetea ÜberSee-Mädchen: Fruchtiger Nektarinen-Eistee […]

  • Antworten
    Genieß den Sommer mit einer Erdbeer-Rhabarber-Schorle – FaBa-Familie aus Bamberg
    6. Mai 2018 um 09:08

    […] Isabelle von “ÜberSee-Mädchen” mit Fruchtiger Nektarinen-Eistee […]

  • Antworten
    Stephie
    6. Mai 2018 um 09:37

    Lecker ! Ich freu mich schon, Deinen Tee auszuprobieren- schmeckt bestimmt auch mit Pfirsichen…
    Werde ich mir mal vorknöpfen und gaaanz in Ruhe geniessen.

    Dir einen schönen Sonntag,
    Stephie

    • Antworten
      Isabelle
      7. Mai 2018 um 20:59

      Schmeckt natürlich auch mit Pfirsichen liebe Stephie, ich mag nur die pelzige Haut nicht so gerne. Und die Nektarinen/Pfirsiche kann man ja auch gut nach dem Trinken noch essen ;) Einen guten Start in die Woche wünsche ich dir.

  • Antworten
    blackforestkitchenblog
    6. Mai 2018 um 10:14

    Hallo liebe Isabelle, ich freue mich schon auf den Sommer und auf Deinen Eistee den wir unbedingt ausprobieren müssen. Meine Tochter ist ganz scharf auf Eistee und jetzt haben wir wieder ein neues Rezept. Vielen Dank und einen schönen Sonntag. Liebe Grüße Silke

    • Antworten
      Isabelle
      7. Mai 2018 um 21:00

      Sehr gerne <3 Ich mag Eistee auch super gerne und mit weniger Zucker schmeckt es eigentlich auch viel besser! Viele Grüße, Isabelle

  • Antworten
    Aprikosentraum | Blackforestkitchenblog
    6. Mai 2018 um 10:32

    […] Ani’s bunte Küche: Waldbeer-Eistee Applethree: Sommer Gin Tonic Die Küchenwiesel: Zitrus-Ingwer-Eistee FaBa-Familie aus Bamberg: Erdbeer-Rhabarber-Schorle  Fränkische Tapas: Chabeso Jessis Schlemmerkitchen:Ananas-Eistee mit Kokos-Eiswürfeln Julz kocht:  Himbeer-Mule mit Basilikum Kathys Küchenkampf: Low Carb Lonkero kohlenpottgourmet: Pink Gin Drink ‒ Grapefruit trifft Gin Küchenliebelei: Ingwer-Rosmarin-Infus mit Löwenzahn Küchenmomente: Erdbeer-Mojito-Bowle Labsalliebe: Ab Havij Bastani ‒ Karottensaft Float LiebDings: Caesar’s Icetea ÜberSee-Mädchen: Fruchtiger Nektarinen-Eistee […]

  • Antworten
    Sommer Gin Tonic - Applethree | Personal blog about Food, Travel & Life
    6. Mai 2018 um 10:34

    […] Ani’s bunte Küche: Waldbeer-Eistee Blackforestkitchen: Aprikosentraum Die Küchenwiesel: Zitrus-Ingwer-Eistee FaBa-Familie aus Bamberg: Erdbeer-Rhabarber-Schorle  Fränkische Tapas: Chabeso Jessis Schlemmerkitchen:Ananas-Eistee mit Kokos-Eiswürfeln Julz kocht:  Himbeer-Mule mit Basilikum Kathys Küchenkampf: Low Carb Lonkero kohlenpottgourmet: Pink Gin Drink ‒ Grapefruit trifft Gin Küchenliebelei: Ingwer-Rosmarin-Infus mit Löwenzahn Küchenmomente: Erdbeer-Mojito-Bowle Labsalliebe: Ab Havij Bastani ‒ Karottensaft Float LiebDings: Caesar’s Icetea ÜberSee-Mädchen: Fruchtiger Nektarinen-Eistee […]

  • Antworten
    Himbeer-Mule mit Basilikum - JULZ KOCHT
    6. Mai 2018 um 10:55

    […] Ani’s bunte Küche: Waldbeer-Eistee Applethree: Sommer Gin Tonic Blackforestkitchen: Aprikosentraum Die Küchenwiesel: Zitrus-Ingwer-Eistee FaBa-Familie aus Bamberg: Erdbeer-Rhabarber-Schorle Fränkische Tapas: Chabeso Jessis Schlemmerkitchen:Ananas-Eistee mit Kokos-Eiswürfeln Julz kocht: Himbeer-Mule mit Basilikum Kathys Küchenkampf: Low Carb Lonkero kohlenpottgourmet: Pink Gin Drink ‒ Grapefruit trifft Gin Küchenliebelei: Ingwer-Rosmarin-Infus mit Löwenzahn Küchenmomente: Erdbeer-Mojito-Bowle Labsalliebe: Ab Havij Bastani ‒ Karottensaft Float LiebDings: Caesar’s Icetea ÜberSee-Mädchen: Fruchtiger Nektarinen-Eistee […]

  • Antworten
    FaBa-Familie aus Bamberg
    6. Mai 2018 um 12:00

    Liebe Isabelle,
    dein Eistee sieht unheimlich lecker und erfrischend aus.
    Wir werden ihn sicherlich mal bei Gelegenheit ausprobieren und schmecken lassen.
    Liebe Grüße Marie

    • Antworten
      Isabelle
      7. Mai 2018 um 21:00

      Das freut mich, liebe Marie <3

  • Antworten
    Tina von Küchenmomente
    6. Mai 2018 um 13:11

    Hallo Isabelle,
    vielen Dank für das tolle Rezept. Diesen Eistee werde ich meinem Jüngsten (und uns anderen natürlich auch) zubereiten – der liebt Eistee und Nektarinen.
    Sonnige Grüße
    Tina

    • Antworten
      Isabelle
      7. Mai 2018 um 21:01

      Dann ist das ja die perfekte Kombination, lasst es euch schmecken. Viele Grüße, Isabelle

  • Antworten
    Julz kocht
    6. Mai 2018 um 16:47

    Eistee ist immer gut – vor allem wenn wenig Zucker drin ist. Mit Nektarine klingt es so lecker, dass es diesen Drink schon bald bei mir geben wird. Danke für die Inspiration.
    Sonnige Grüße aus Bielefeld.
    Julz

    • Antworten
      Isabelle
      7. Mai 2018 um 21:02

      Sehr gerne, liebe Julz – und jetzt schaue ich gleich bei dir vorbei ;) Viele Grüße vom Bodensee, Isabelle

  • Antworten
    Jessi von Jessis SchlemmerKitchen
    7. Mai 2018 um 10:01

    Ich bin ein großer Eistee-Pfirisch-Fan und wenn es auch noch „Sparkling Tea“ ist, dann hast du mich sofort!
    Du kannst mir also gerne eine ganze Kanne eisgekühlt schicken ;)

    Liebe Grüße
    Jessi

    • Antworten
      Isabelle
      7. Mai 2018 um 21:10

      Nichts lieber als das! Und ein wenig Blubber darf es für mich auch gerne sein. Wünsche dir einen guten Start in die Woche.

  • Antworten
    Perfekte Abkühlung mit selbstgemachten Waldbeer Eistee - Ani's bunte Küche
    7. Mai 2018 um 11:12

    […] Applethree: Sommer Gin Tonic Blackforestkitchen: Aprikosentraum Die Küchenwiesel: Zitrus-Ingwer-Eistee FaBa-Familie aus Bamberg: Erdbeer-Rhabarber-Schorle  Fränkische Tapas: Chabeso Jessis Schlemmerkitchen:Ananas-Eistee mit Kokos-Eiswürfeln Julz kocht:  Himbeer-Mule mit Basilikum Kathys Küchenkampf: Low Carb Lonkero kohlenpottgourmet: Pink Gin Drink ‒ Grapefruit trifft Gin Küchenliebelei: Ingwer-Rosmarin-Infus mit Löwenzahn Küchenmomente: Erdbeer-Mojito-Bowle Labsalliebe: Ab Havij Bastani ‒ Karottensaft Float LiebDings: Caesar’s Icetea ÜberSee-Mädchen: Fruchtiger Nektarinen-Eistee […]

  • Antworten
    Susan
    7. Mai 2018 um 17:55

    Liebe Isabelle,

    was für ein köstliches Rezept, ich liebe Eistee. Die Fotos sehen traumhaft schön aus und machen richtig Durst auf Nektarinen-Eistee. Vielen Dank für das tolle Rezept.

    Herzliche Grüße

    Susan

    • Antworten
      Isabelle
      7. Mai 2018 um 21:11

      Sehr gerne, liebe Susan <3 Mach es dir mit einem Gläschen Eistee bequem - oder gleich der ganzen Karaffe? :) viele Grüße vom Bodensee

  • Antworten
    Marie-Louise
    7. Mai 2018 um 21:33

    Liebe Isabelle,

    als ich alle Beiträge zusammen mit meinem Verlobten durchschaute, war es Dein Beitrag bei dem er ganz hin und weg war! Er war total begeistert von Deinem Eistee, Deinen Bildern und Deiner Kanne (super praktischer Ausguss!). Und er hat recht: Dein Beitrag sieht wirklich grandios aus! : )
    Schön, dass Du dabei bist!
    Liebe Grüße zu Dir an den Bodensee,

    Marie-Louise

    • Antworten
      Isabelle
      7. Mai 2018 um 21:59

      Liebe Marie-Louise, ich habe die Kanne von meiner Mama und liebe sie auch ein wenig :) Danke für deine lieben Worte – wie cool, dass dein Verlobter das mit dir durchschaut! Danke dir für die Organisation, es ist stets eine Freude. Viele Grüße, Isabelle

  • Antworten
    Anja
    8. Mai 2018 um 11:59

    Liebe isabelle!
    Mir sind die gekauften Eistee meistens viel zu süß, deswegen liebe ich selbst gemachte Eistee Rezepte!
    Die Nektarinen sind hier in Schweden noch super teuer, aber nächsten Monat mach ich mich ran! :)

    • Antworten
      Isabelle
      8. Mai 2018 um 21:31

      Liebe Anja, hier sind sie wir auch noch bisschen vor der Saison, doch Vorfreude ist ja mit die größte Freude :) Viele Grüße, Isabelle

    Hinterlasse einen Kommentar