Eis/ Food/ Sommerrezepte

Wieder da mit Buttermilch-Blaubeer-Eis

Puh, das war ein sonniges Wochenende, da kommt ein Eis doch gerade recht. Wie wäre es mit Buttermilch-Blaubeer-Eis? Das ist ganz fix gemacht, so dass es sich auch für die wenigen verbleibenden (Spät-) Sommertage noch lohnt. Nach drei, vier Wochen Abwesenheit kann ich mich eigentlich nicht so zurück melden, als wäre nichts gewesen. Denn in diesen paar Wochen ist durchaus Einiges passiert: Ich habe mir einen Lebenstraum erfüllt und war in New York. Habe mir die USA ein wenig angeschaut, auch das paradiesisch-schöne Florida. Einige Reiseeindrücke und den ein oder anderen Guide werde ich hier auf dem Blog noch zeigen, doch so lange kann und will ja keiner warten. Deshalb versüßen wir uns die Wartezeit mit Buttermilch-Blaubeer-Eis. Denn das passt nicht nur zu den letzten Sommertagen in Deutschland, sondern auch zu den 36 Grad Celsius, die wir in Amerika erlebt haben.

Buttermilch-Blaubeer-Eis

Die Popsicle-Förmchen, in denen ich dieses Eis gemacht habe, sind natürlich nicht Foodblogger-Style-gerecht. Das könnte daran liegen, dass ich sie mir von meiner Mum geliehen habe. Die Lösung steht allerdings schon im Gefrierschrank, gefüllt mit einem weiteren leckeren Eis – auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob ich das in diesem Jahr noch zeigen werde, denn die Sommertage sind dann doch schon sehr gezählt. Schade eigentlich. Also ein letztes Mal Eis schlotzen? Wie ihr dieses Buttermilch-Blaubeer-Eis zubereitet, habe ich eigentlich bei der lieben Andrea auf ihrem Blog Mama’s Liebe Süß und Salzig verraten, doch dort ist das Rezept verschütt gegangen. Deshalb gibt es die Popsicles mit Buttermilch-Blaubeer-Eis nun doch bei mir.

Merken

Merken

Merken

Zutaten für acht Popsicles Blaubeer-Eis mit Buttermilch

150g Blaubeeren, 100ml Buttermilch, 75g Zucker, 50ml Milch, 50ml saure Sahne, 40ml Sahne, 4EL Puderzucker, 2EL Naturjoghurt, 1EL Honig und der Saft einer Zitrone. 

Rezept für Buttermilch-Eis mit Blaubeern, Popsicle-Eis einfach schnell gemacht

Das Eis besteht aus drei Schichten: Blaubeeren, Blaubeer-Püree und eine erfrischende Buttermilch-Schicht. Wir fangen mit dem Blaubeer-Püree an, dafür 100g Blaubeeren waschen und mit Zucker und Honig pürieren. Milch und Sahne zugeben, bis es cremig wird. Weiter geht es mit der dunkeln Schicht, wofür nur 50g Blaubeeren mit 4EL Puderzucker und 2EL Naturjoghurt mit einem Rührgerät verrührt werden. Für das Buttermilch-Eis im letzten Schritt die Sahne steif schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen. Buttermilch mit dem Zitronensaft mischen und unter die Sahne rühren, bis die Masse cremig wird. 

Nun schichten: Erst das hell-lilafarbene Blaubeer-Püree, dann eine dünne Schicht der Blaubeer-Puderzucker-Mischung und on top die Buttermilch-Masse. Wenn die Schichten nicht trennscharf sind, ist das auch kein Thema, denn es schmeckt in jedem Fall. Für mindestens vier Stunden gefrieren. 

Eis einfach selbst machen mit Popsicle-Form Buttermilch-Blaubeer

Noch Buttermilch übrig? Dann finden sich hier einige Rezepte, wie wäre es zum Beispiel mit lecker Muffins! Noch Lust auf erfrischendes Eis? Dann finden sich hier noch einige Ideen.

Buttermilch-Blaubeer-Popsicles

Von ÜberSee-Mädchen Serves: 8
Total Time: 20 Minuten

Buttermilch-Blaubeer-Eis ist schnell gemacht dank Popsicle-Form. Außerdem enthält es wenig Zucker, viel Frucht und das wichtigste: Es schmeckt.

Zutaten

  • 150g Blaubeeren
  • 100ml Buttermilch
  • 75g Zucker
  • 50ml Milch
  • 50ml saure Sahne
  • 40ml Sahne
  • 4EL Puderzucker
  • 2EL Naturjoghurt
  • 1EL Honig
  • 1 Zitrone

Zubereitung

1

Für das Blaubeer-Pürree 100g Blaubeeren waschen und mit Zucker und Honig pürieren. Milch und Sahne zugeben, bis es cremig wird.

2

Für die zweite Schicht 50g Blaubeeren mit 4EL Puderzucker und 2EL Naturjoghurt mit einem Rührgerät verrühren.

3

Für das Buttermilch-Eis im letzten Schritt die Sahne steif schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen. Buttermilch mit dem Saft der Zitrone mischen und unter die Sahne rühren, bis die Masse cremig wird.

4

Nun schichten: Erst das hell-lilafarbene Blaubeer-Püree, dann eine dünne Schicht der Blaubeer-Puderzucker-Mischung und darauf die Buttermilch-Masse.

5

Für mindestens vier Stunden gefrieren.

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Tanjas Bunte Welt
    12. September 2016 um 19:50

    Willkommen zurück aus dem Urlaub. Bin gespannt was du zu erzählen hast , derweil schlemme ich gedanklich das leckere Eis
    Liebe Grüße

    • Antworten
      Isabelle Arndt
      13. September 2016 um 07:34

      Danke, Tanja. Ich freue mich, dass du mir als Leserin so die Treue hältst <3 Liebe Grüße, Isabelle

    Hinterlasse einen Kommentar