Food/ Kuchen und mehr

Unwiderstehlicher Rhabarber-Blechkuchen mit Erdbeeren

Der erste Eindruck ist entscheidend – ein schwacher Händedruck, kein Blickkontakt und schon haben wir uns eine Meinung über unser Gegenüber gebildet. Das gleiche gilt für Kochen und Backen, hier zählt besonders der erste Biss. Ein spannender Moment, in dem allerlei Fragen beantwortet werden: Hat das Rezept geklappt, schmeckt es? Im Fall von diesem Erdbeer-Rhabarber-Blechkuchen kann ich nur sagen: OMG, ja! Ich finde es ja immer schwierig, unter all den Rezepten, die ich so zeige, einen Favoriten zu küren, doch dieses Rezept ist eindeutig unter den Top10. Denn es ist so saftig, so crunchy, so einfach. Saftig dank Erdbeer und Rhabarber, dem Frühlingsobst schlechthin – auch wenn Rhabarber genau genommen Gemüse ist, logo. Crunchy dank der Haferflocken. Und einfach dank des Teigs, der die Füllung umschließt: Wenige Zutaten, gleich doppelt im Einsatz.   Rezept für Rhabarber-Blechkuchen mit Erdbeeren ein Teig zwei Schichten von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee Überlingen

Wenn ihr also am Wochenende ein paar Minuten Zeit habt, kann ich euch nur empfehlen, diesen Erdbeer-Rhabarber-Blechkuchen zu zaubern. Es ist übrigens bisher einer der ersten Blechkuchen auf dem Blog, warum eigentlich? Ok, es ist DER erste Blechkuchen, doch das wird sich ändern.

Zutaten für Erdbeer-Rhabarber-Blechkuchen:

Für eine Form mit 24 x 19 Zentimeter: je 250g Rhabarber und Erdbeeren, 190g Mehl, 150g Butter, 120g harte Haferflocken, 120g brauner Zucker, 2 EL Zucker, 10g Stärke und ein wenig Zitronensaft. Außerdem etwas Vanille, ein halber Teelöffel Backpulver und eine Prise Salz.

Rezept für Rhabarber-Blechkuchen mit Erdbeeren ein Teig zwei Schichten von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee ÜberlingenRezept für Rhabarber-Blechkuchen mit Erdbeeren ein Teig zwei Schichten von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee Überlingen

Für die drei Schichten des Erdbeer-Rhabarber-Blechkuchens braucht es nur zwei Schüsseln: Eine für den Teig, eine für die Füllung. Weil es so schnell geht, beginnen wir mit dem Vorheizen des Ofens auf 180 Grad Ober-/Unterhitze. Dann die Butter in einem Topf zerlassen, dabei mit etwas Vanille aromatisieren. Ich nutze dafür so eine Vanilleschoten-Mühle. Das Mehl mit Backpulver vermischen, dann Haferflocken, etwas Salz und den Zucker zugeben. Die flüssige Butter darüber geben und verrühren, bis die Masse bröselig wird.

Erdbeeren und Rhabarber putzen, in etwa daumennagelgroße Stücke schneiden. Ich habe eine Rhabarberstange dafür erst halbiert. Mit der Stärke vermischen, damit die Flüssigkeit der Füllung nicht zu sehr den Teig aufweicht. Dann die Tarteform einfetten. Mit zwei Dritteln des Teigs den Boden bedecken, dafür ein wenig andrücken. Dann kommt die Füllung, darüber nochmal der Teig. Nach einer Stunde im Ofen habt ihr einen unwiderstehlichen Erdbeer-Rhabarber-Blechkuchen, der gerade an Frühlingstagen genau richtig kommt. Der Rhabarber-Blechkuchen ist übrigens fertig, wenn er goldbraun ist.

Rezept für Rhabarber-Blechkuchen mit Erdbeeren ein Teig zwei Schichten von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee ÜberlingenRezept für Rhabarber-Blechkuchen mit Erdbeeren ein Teig zwei Schichten von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee Überlingen

PS: Das Rezept habe ich bei Pinterest entdeckt, es stammt ursprünglich von [hier]. Ich habe aber den Zucker reduziert und ein paar mehr Früchte verwendet, so schmeckt es mir noch besser.

Unwiderstehlicher Erdbeer-Rhabarber-Blechkuchen

Print Recipe
Serves: 10 Cooking Time: 20 Minuten + 60 Minuten backen

Ingredients

  • 250g Rhabarber
  • 250g Erdbeeren
  • 190g Mehl
  • 150g Butter
  • 120g harte Haferflocken
  • 120g brauner Zucker
  • 2 EL Zucker
  • 10g Stärke
  • ein wenig Zitronensaft
  • etwas Vanille
  • ein halber Teelöffel Backpulver
  • eine Prise Salz

Instructions

1

Ofen vorheizen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze.

2

Die Butter in einem Topf zerlassen, dabei mit etwas Vanille aromatisieren.

3

Das Mehl mit Backpulver vermischen, dann Haferflocken, etwas Salz und den Zucker zugeben. Die flüssige Butter darüber geben und verrühren, bis die Masse bröselig wird.

4

Erdbeeren und Rhabarber putzen, in etwa daumennagelgroße Stücke schneiden. Mit der Stärke vermischen.

5

Dann die Tarteform einfetten. Mit zwei Dritteln des Teigs den Boden bedecken, dafür ein wenig andrücken. Dann kommt die Füllung, darüber nochmal der Teig.

6

Für 60 Minuten backen, bis der Kuchen leicht gebräunt ist.

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

Ich freue mich über Feedback <3