Quarkauflauf mit Pflaumen und Polenta

27. Januar 2018
Zum Rezept springen

Bei manchen Sachen frage ich mich ja, warum ich es nicht schon früher probiert habe. Ok, das geht mir bei sehr vielen Dingen so und dieser Quarkauflauf mit Pflaumen und Polenta gehört eindeutig dazu! Da ist mir jahrelang so etwas Leckeres entgangen. Auf das Rezept bin ich gestoßen, als ich nach weiteren Verwendungsmöglichkeiten für Polenta gesucht habe. Vor einem Jahr habe ich Polenta mit Erbsen und Ziegenkäse zum Hauptgericht gemacht und um ehrlich zu sein, ist der Maisgrieß seitdem nicht mehr auf meinem Teller gelandet. Das soll sich ändern und erneut habe ich ein Warum-nicht-früher-Erlebnis – genau so ging es mir schon vor einem Jahr! Polenta ist ähnlich wie Couscous sehr vielseitig und könnte, nein sollte!, zum Dauerbrenner in meiner Küche werden. Ich bin da auf einige Rezepte gestoßen – süß und salzig. Der Quarkauflauf mit Pflaumen und Polenta ist der beste Beweis dafür, wie gut Polenta süß schmeckt.

Quarkauflauf mit Pflaumen und Polenta süßes Hauptgericht Rezept von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee Überlingen

Der Quarkauflauf überzeugt als süßes Hauptgericht oder Dessert, ich habe aber auch von ähnlichen Polentagerichten zum Frühstück gelesen. Vor allem ist der Quarkauflauf nicht zu süß, das mag ich sehr. Pflaumen haben eigentlich erst im Sommer wieder Saison – wenn ihr keinen Zufallsfund im Supermarkt macht, schmeckt der Auflauf auch mit anderen frischen Früchten mit einem festen Fruchtfleisch. Ich kann ihn mir zum Beispiel auch mit unserem Alltime-Favoriten Apfel gut vorstellen, der ganzjährig gut verfügbar ist.

Zutaten für Quarkauflauf mit Pflaumen und Polenta

250g Pflaumen (oder eine andere festfleischige Frucht), 250g Quark, 50g Zucker, 50g gemahlene Mandeln, 40g Butter, 25g Instant-Polenta, 25g gehobelte Mandeln, zwei Eier, 1 TL Zimt und eine Prise Salz.

Das Rezept ergibt ein Hauptgericht für zwei Personen oder ein Dessert für vier. Wer mag, kann dazu noch frische Vanillesauce reichen – durch den Quark und die Frucht ist es aber auch so schön saftig.

Quarkauflauf mit Pflaumen und Polenta süßes Hauptgericht Rezept von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee ÜberlingenQuarkauflauf mit Pflaumen und Polenta süßes Hauptgericht Rezept von ÜberSee-Mädchen Foodblog vom Bodensee Überlingen

Rezept für süßen Auflauf mit Polenta, Quark und Pflaumen

Eine kleine Auflaufform einfetten und den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. Falls ihr Äpfel nutzt, diese waschen, vierteln, entkernen und dann in Achtel schneiden. Die Frucht mit 2 EL Zucker gemischt mit Zimt bestreuen. Die Eier trennen und das Eiweiß mit etwas Salz steif schlagen. Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, nacheinander kommen die beiden Eigelb dazu. Quark, Polenta und gemahlene Mandeln ebenfalls unterrühren. Anschließend das Eiweiß unterheben, so dass es eine fluffige Masse bleibt. Die Masse auf die Pflaumen geben und mit den gehobelten Mandeln bestreuen. Wer mag, kann ein oder zwei Pflaumenhälften obenauf geben, das sieht hübsch aus.

Die Auflaufform voller Quarkauflauf mit Pflaumen und Polenta für insgesamt 45 Minuten backen, davon 30 mit einer Alufolie bedeckt.

Pflaumenauflauf mit Polenta und Quark

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Polenta ist so vielseitig und schmeckt auch süß: Rezept für einfachen Quarkauflauf mit Pflaumen und Polenta. Ideal als süßes Hauptgericht oder fruchtiges Dessert.

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Kochzeit:
    30 Minuten
  • Gesamtzeit:
    50 Minuten

Zutaten

2 Portionen
250 g Pflaumen
250 g Quark
50 g Zucker
50 g gemahlene Mandeln
40 g Butter
25 g Instant-Polenta
25 g gehobelte Mandeln
2 Eier
1 TL Zimt
1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Eine kleine Auflaufform einfetten und den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. Die Frucht mit 2 EL Zucker gemischt mit Zimt bestreuen.
  3. Die Eier trennen und das Eiweiß mit etwas Salz steif schlagen.
  4. Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, nacheinander kommen die beiden Eigelb dazu. Quark, Polenta und gemahlene Mandeln ebenfalls unterrühren. Anschließend das Eiweiß unterheben, so dass es eine fluffige Masse bleibt.
  5. Die Masse auf die Pflaumen geben und mit den gehobelten Mandeln bestreuen.
  6. Die Auflaufform voller Pflaumenauflauf mit Polenta und Quark für insgesamt 45 Minuten backen, davon 30 mit einer Alufolie bedeckt.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @uebersee.maedchen auf Instagram.

Über mich

Hallo, ich bin Isabelle, 30 Jahre alt und lebe am schönen Bodensee. Auf meinem Blog ÜberSee-Mädchen.de zeige ich vor allem einfache Rezepte für leckeres Essen. Meine Kochkarriere begann mit der Sehnsucht nach Heimatküche wie Grießklöschensuppe oder schwäbischen Wurstspätzle. Seitdem habe ich viele Stunden in der Küche verbracht und allerlei Köstlichkeiten ausprobiert. Sieh dich ein wenig um und lass es dir schmecken.

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.