Allgemein/ Wochenrückblick

Wochenrückblick #33

Eine Schnapszahl: der 33. Wochenrückblick und 111 Leser. Ich freue mich über jeden Einzelnen <3 und lasse mir etwas einfallen, wenn ich wieder in Deutschland bin.

Die Links der Woche

  • Photographie: Lens Culture Student Photography Awards –  wer macht mit?, außerdem beeindruckende Bilder aus Deutschland und ein Selbstporträts-Projekt. Ein sehr süßes Projekt: die Freundin des Photographen führt ihn um die Welt.
  • Living: Praktisches all-in-one-Möbelstück für Ständig-Umziehende mit wenig Platz. Auch praktisch und dazu noch wirklich schön: Low beds.
  • Kennt ihr Dribble? Ich kannte es nicht, es erinnert mich an Pinterest und hat das Potential, viele Stunden zu verschlingen…
  • Styling: Im Ernst, so soll ich meine langen Haare stylen?? Ich finde nur eine dieser Frisuren brauchbar und den Rest wirklich furchtbar.
  • Ich liebe solche Mixtapes, um mal neue Musik kennen zu lernen. Umso besser, wenn der Blog aus den USA kommt, hört [hier] mal rein.
  • DIY: 31 Tutorials für Ketten.
  • Ein Online-Hochzeits-Magazin, das nicht nur für Verlobte eine Augenweide ist.
  • Ich lese Martensteins Kolumne im ZeitMagazin meist sehr gerne, doch dieses Mal ist im wohl ein Fehler unterlaufen: Martenstein als Opfer seiner selbst. Sehr cool fand ich, dass bei Facebook gleich Einige kommentierten, dass es Fehlinformationen sind, laut denen einige Politiker sitzen geblieben sind.
  • Food: Leckere Frühstücks-Variationen.

Die Posts der Woche

  • Steffi schrieb über die Trennung und Trennungen, die damit einhergehen. Denn mit der Beziehung zum Partner bricht meist auch die Beziehung zu (durch ihn bekannte) gemeinsame Freunde. Und, meine Ergänzung: zu seiner Familie.
  • Food: Für dieses Ofen-Omelett fehlt mir hier leider der Ofen, zuckersüße Kindheitserinnerungen wie bei Ina sind dagegen allgegenwärtig, auch dank ihrem Post. Dafür, dass diese Apfelpfannkuchen lieblos angerichtet sein sollen, sehen sie immer noch ziemlich gut aus. Ebenso Veras Chocolate Pistachio Gugl, selbst mit eingebackenem Löffel. Frühlingsrollen selbst gemacht.
  • Gut zu wissen: tägliche Design-Tools, die einen Klick mehr als wert sind.
  • Blogging-Tipps von Vanilla.
  • Styling: Lenas Image-Map zum Thema ‚Candy Colours‘ finde ich sehr gelungen, viele vorgestellten Stücke könnten gerne in meinen Kleiderschrank einziehen. Lust auf Ballerinas habe ich auch, aber hier waren bisher nur wenige Sonnenstrahlen zu sehen… Neun Tage, neun Teile klingt nach einem spannenden Experiment.
  • ‚Projekt Fernweh‘ mal anders: Mit großartigen Photos von einer Reise ins Licht.
  • Living: Tolle Einrichtungs-Tipps für unschönen Boden etc. und Interior-Inspiration.
  • Ein (für diesen Blog) ungewöhnlicher Make-up-Post, nur das mit dem Brathähnchengewürz im Müsli ist nicht meins.
  • Photographie: Was für tolle Winter-Photos!
  • Mein Abiball-Kleid war im Nachhinein fast eine Katastrophe, bei Luise sieht das allerdings sehr schick aus. Und für ihre Tipps zur Kleiderfrage wäre ich vor bald drei Jahren dankbar gewesen.
  • Hang veranstaltet auf ihrem Blog ‚timeless‘ eine Blogvorstellungsaktion zum dritten Bloggeburtstag, sehr nice.

Ein besonders schönes Projekt von Annie: Projekt Mixtape 2013. Im März ist das Thema ‚Mein Heul-Song‘, da musste ich nicht lange überlegen:

Das könnte dir auch gefallen

Ein Kommentar

  • Antworten
    Hana
    10. März 2013 um 18:48

    Hey! Schön, dass dir das Rezept gefällt und vielen Dank für die Erwähnung! Hat mich richtig gefreut. LG Hana :3

  • Hinterlasse einen Kommentar