Allgemein/ Inspiration/ Wochenrückblick

Wochenrückblick #109

Ich erinnere mich genau, wie ich vor bald 15 Jahren mit meinem Bruder, der damals wirklich noch klein und nicht nur der jüngere war, für unsere Mutter gesungen habe. Es war ein Schlager, auf den wir durch unsere Nachbarin gekommen waren, und unsere Mum war ziemlich gerührt. Heute ist Muttertag, singen werde ich aber nicht. Und auch Blümchen habe ich nur in Form meines veränderten Bildes zum Wochenrückblick, denn unser Muttertag findet in diesem Jahr nicht am zweiten Maisonntag, sondern irgendwann statt.

Für die Zeitung habe ich über drei ganz unterschiedliche Geschichten zu diesem Tag schreiben dürfen und gemerkt, dass Muttertag für jeden etwas anderes bedeutet. Die halbe Welt ehrt heute die Frau, die sie auf die Welt gebracht hat, und die Blumenläden machen allein in Deutschland etwa 120 Millionen Euro Umsatz mit Schnittblumen und zusätzlich bis zu 55 Millionen Euro mit Topfpflanzen – zwei der Zahlen für meinen Artikel, die mich nachhaltig beeindruckt hat. Der Balanceakt zwischen Ehrentag und Kommerz und ein Zeichen der Anerkennung, für das es keinen eigenen Tag geben sollen müsste. Danke Mama, ohne dich wäre ich nicht die, die ich heute bin und überhaupt nicht vorhanden. Am Donnerstag danke ich zum Vatertag dann Papa, sein Ehrentag darf auch nicht in Vergessenheit geraten – auf keinem der Blogs, die ich lese, habe ich dazu bisher einen Beitrag gefunden. Dafür sooo viele andere, seht selbst in meinem Wochenrückblick.

ÜberSee-Mädchen Wochenrückblick

Die Links der Woche

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten
    Nadi
    10. Mai 2015 um 15:17

    danke für die beeindruckende Leseliste – nun weiß ich, wie ich den grauen Sonntagnachmittag verbringe :-) Dabei wollte ich eigentlich ja selbst Posts vorbereiten. nunja, Prokrastination as it’s best…

    liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünsche ich Dir
    Nadi

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      10. Mai 2015 um 19:20

      Bei uns ist es ja wunderschön draußen aber Prokastrination geht immer ;) Bei mir ist das Bloggen aber auch Prokastrination, denn eigentlich gibt es noch genug andere Arbeit :D Lieben Gruß

  • Antworten
    Ariane
    10. Mai 2015 um 19:15

    Danke für die Verlinkung und noch mehr für die tolle Liste! Ich klick gerade fleißig und bin ganz verliebt in die Wohnung auf Ann.Meer :)

  • Hinterlasse einen Kommentar