Allgemein/ Inspiration/ Wochenrückblick

Wochenrückblick #103

Kein Sonntag in Sicht, dafür viel Motivation und noch mehr Links. Man muss Feste feiern, wie sie kommen und die große Linkparty steigt genau jetzt mit meinem Wochenrückblick. An einem Dienstagabend, nachdem ich mehr als 150 Blogbeiträge gelesen habe und etwa 50 Tabs geöffnet sind. Der vorherige Wochenrückblick ist eindeutig zu lange her, doch das wird jetzt geändert. Mein Dienstagabend kann euer Mittwochabend sein – hin- und hergerissen zwischen tollen Rezepten, die einen rasch zur Einkaufsliste greifen lassen. Ich bin beispielsweise angefixt von Brownies, die man derzeit überall sieht und die immer wahnsinnig saftig aussehen…

Wochenrückblick

Die Links der Woche

  • Tipps für den Umgang mit Googlemail, ich habe beispielsweise gleich mal einige meiner 50 Newsletter abbestellt.
  • Photographie: Ariane setzt ihre Bildsprachen-Reihe mit Mode- und Beautyphotographie fort, spannend! Linas Instagram-Tipps sind auch mehr als lesenswert und [hier] habe ich etwas über Foodphotographie dazugelernt. Jennifer Wettigs Bilder aus Schottland dagegen sehenswert, ebenso Marinas Winterwonderland und Instagram-Favoriten wie [dieser].
  • Monatsbeginn ist die Zeit der kostenlosen Wallpaper, mir gefällt besonders der von sodapop – der März ist mit seinen frühlingshaften Temperaturen bisher mehr als awesome, oder?
  • Food: Kräuter und fluffiger Teig = Dreamteam wie bei Mias Pullapart-Kräuter-Muffins, auch Tinas Kohlrabisuppe klingt ungewöhnlich und gut. One-Pot-Gerichte stehen schon lange auf meiner To-Do-Liste, hier habe ich 20 weitere Rezeptideen gefunden. Mit Zwetschgenmus-Buchteln wird Süßes zum Hauptgericht, außerdem habe ich viele Desserts für euch: Die angekündigten Brownies bieten sich in der Apfel-Schoko-Version an. Außerdem dürfen aktuell Zitrusfrüchte nicht fehlen, ob als Zitronenbrownies oder Cheesecake-Törtchen mit Orange Curd. Auch Blutorangen haben gerade noch Saison, Sophias Rezept für Schalen und Fruchtfleisch klingen sooo yummy. Datteln waren für mich lange befremdlich, doch nach dem Foodbloggercamp landen sie definitiv bald auch auf meinem Teller. Vielleicht mit Schoko-Dattel-Kuchen ohne Mehl? Auch diese Cookies enthalten übrigens kein Mehl. Schokoladig wird es einmal mehr mit klassischem Mousse au chocolat, Bonnys saftigem Schokokuchen und veganem Schoko-Eis. Eines meiner Highlights (ich kann mich einfach nicht entscheiden!), sind Schoko-Quark-Spätzle – was man mit Spätzle nicht alles anstellen kann, oder? Auch Matcha ist eine wahre Wunderwaffe wie Selina mit ihren Cupcakes zeigt.
  • Style: Gerade mit langen Haaren (wie ich sie habe) müsste man eigentlich viel mehr anstellen, Joana zeigt einen eingedrehten Zopf.
  • Linas Beitrag über professionelles Bloggen muss ich mir nochmal genauer durchlesen, doch schon das erste Überfliegen lässt mich nur so mit dem Kopf nicken. Professionalität im Dauereinsatz vs. Freude an dem, was eigentlich Hobby ist oder war.
  • DIY: Eine Schaukel im eigenen Zimmer ist ein Traum! Ein wenig nützlicher, aber so schön kindlicher Traum.
  • Living: Hannah gibt Tipps für eine Gallery Wall.

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten
    Yvonne
    10. März 2015 um 23:44

    Das Tabs-Problem kenne ich ;D Und ich wunder mich immer, warum der PC so lahm ist, wenn nebenher immer noch 3 youtube-Videos anlaufen und gefühlte 1000 Fotos geladen werden ;D

  • Antworten
    Julia
    11. März 2015 um 07:03

    Danke liebe Isabelle, fürs Erwähnen meiner Schoko-Quark-Spätzle! Probier sie mal aus, lohnt sich!
    Liebste Grüße
    die Kochlie.be-Julia

  • Antworten
    Ariane
    12. März 2015 um 20:23

    Daaaanke für die ganzen tollen Links! Ich hab mich gerade von soo vielen Newslettern abgemeldet und bin begeistert davon, dass man einen Mailversand in den ersten Sekunden noch rückgängig machen kann! Und dank dir nehme ich demnächst bestimmt drei Kilo zu, so viele leckere Rezepte!

    Und danke fürs Verlinken, ich fühl mich ja fast geehrt, zwischen so vielen grandiosen Beiträgen zu stehen :)

    • Antworten
      ÜberSee-Mädchen
      14. März 2015 um 17:18

      Der ein oder andere Newsletter kam bei mir schon zurück aber es hilft auf jeden Fall :) Und das mit den Rezepten geht mir ebenso, so viel Verführung sammelt sich da immer an… Lieben Gruß, Isabelle
      PS: Dein Beitrag war für mich eben auch grandios ;)

    Hinterlasse einen Kommentar