Blechkuchen/ Food/ Kochbuch/ Kuchen und mehr

Saftige Schoko-Brownies

Warum ich bei schokoladigen Rezepten immer betone, dass sie saftig sind? Vielleicht habe ich unbewusst ein Trauma von den trockenen Schokokuchen, die wir zu Schulzeiten jeden Freitag essen durften. Das Kuchen-Essen selbst war großartig, nur waren die Kuchen leider die günstigen vom Supermarkt nebenan und jede Woche gleich. Diese Schoko-Brownies schmecken zwar auch immer gleich, wenn ihr sie nach diesem Rezept backt, aber gleich gut. Natürlich sind gerade Plätzchen der heiße Sch… und ich habe drei Rezepte vorbereitet, doch auch während der Adventszeit zählt ja bekanntlich die Abwechslung – ob von einer Plätzchensorte zur nächsten oder, wie in diesem Fall, der Griff zu Schoko-Brownies.

Rezept für Schoko-Brownies

Denn diese Schoko-Brownies sind bisher mit die besten, die ich gegessen, und definitiv die besten, die ich selbst gebacken habe. Schokolade und Nuss ist sowieso die beste Kombination.

Die Zutaten für Schoko-Brownies

400g Zartbitterschokolade, 350g Mehl, 250 Zucker, 250g Butter, vier Eier, 100ml Milch, 100g gemahlene Mandeln, 200g Mandelstifte und drei TL Backpulver, ein Päckchen Vanillezucker.

Rezept für schnelle Schoko-Brownies

Schokolade hacken und 300g davon mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Weiter geht es mit den Eiern: Schaumig rühren und mit 250g Zucker, Vanillezucker und Milch mischen. Die lauwarme Schoko-Mischung langsam unter die Ei-Masse ziehen. Mehl und Backpulver mischen und dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verrühren und im letzten Schritt gemahlene Mandeln und Mandelstifte dazugeben. Noch einmal umrühren und den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Ihr habt keine Brownieform? Kein Problem, ich habe eine kleine Auflaufform genommen und es hat bestens geklappt. Alternativ funktioniert auch ein normales Backblech, dann werden die Schoko-Brownies etwas niedriger. In jedem Fall die Form mit Backpapier auslegen, bevor ihr den Teig darin verteilt. Für 20 Minuten backen. Währenddessen die restlichen 100g Schokolade schmelzen, so dass ihr sie anschließend über die Schoko-Brownies klecksen könnt. Et voilá! Lasst euch die saftigen Schoko-Brownies schmecken.

Schoko-Brownies leicht gemacht

Übrigens das zweite Rezept aus „Plant Power“, meinem neuesten Kochbuch im Regal. Eine ausführliche Rezension findet ihr beim Rezept für italienischen Bohneneintopf.

Merken

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten
    Tanjas Bunte Welt
    10. Dezember 2015 um 10:16

    Du hattest mich bei der Kombi saftig und Schoki schon trockene Kuchen & Co mag ich auch nicht. Staubt quasi aus den Ohren und man bringt den Bissen nicht runter
    LG und danke für das Rezept

    • Antworten
      Isabelle Arndt
      11. Dezember 2015 um 22:17

      Yes, Ziel erreicht :) Hast du auch ein kleines Kuchentrauma? Schönes Wochenende wünsche ich dir, liebe Tanja.

  • Hinterlasse einen Kommentar