Die Weihnachtsbloggerei: Morgen geht’s los!

30. November 2013

Gestern ging es auf diesem Blog noch herbstlich zu, doch die Weihnachtszeit rückt immer näher – und wer liebt sie nicht? Ok, da gibt es schon Einiges was am Dezember, dem Winter und damit ein wenig auch an Weihnachten stört: Minusgrade, vereiste Straßen, immer-kalte Füße. Und besonders überfüllte Einkaufsstraßen! Wenn man von sinkenden Temperaturen (ja, ich bin etwas verfroren) absieht, hat die Weihnachtszeit viel Wärme zu bieten: Die Wärme von Lichterketten, von Kerzen am Adventskranz und die Wärme zueinander. Wenn man sich nicht gerade mit Ellenbogen durch die Fußgängerzonen kämpft, scheint die Welt wie in Watte gepackt. Friedlich, besinnlich. Und jeder macht sich Gedanken um das perfekt Geschenk für die Liebsten.

Mit der Weihnachtsbloggerei, ins Leben gerufen innerhalb der Blogger Lounge auf Facebook, erwarten euch in den nächsten 24 Tagen 24 inspirierende Posts über das perfekte Outfit, leckere Plätzchenrezepte oder Geschenkeideen, gerne auch DIY. Und ich mache morgen den Anfang! Ihr dürft gespannt sein, ich bin es auch. Für die anderen Teilnehmer einfach auf die Christbaumkugeln klicken.

 

Adventskalender

the blogger lounge uebersee maedchen glasschuh not only a picture winged eyes about bees and fairys guilia fabregas ais creamy carpe diem miriam zeit durchzudrehen sandis lifestyle bonny & kleid nailpolish lolita strawberrypie air bubble the perfectly imperfect frau zuckerwatte euglis fabelhafte welt helena g pictures stilechtes royalcoeur if so ever

 

Weitere Beiträge mit:

Blogpostreihe Weihnachten
Über mich

Hallo, ich bin Isabelle, 30 Jahre alt und lebe am schönen Bodensee. Auf meinem Blog ÜberSee-Mädchen.de zeige ich vor allem einfache Rezepte für leckeres Essen. Meine Kochkarriere begann mit der Sehnsucht nach Heimatküche wie Grießklöschensuppe oder schwäbischen Wurstspätzle. Seitdem habe ich viele Stunden in der Küche verbracht und allerlei Köstlichkeiten ausprobiert. Sieh dich ein wenig um und lass es dir schmecken.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.