Allgemein

Vorfreude – I get excited about birthdays #2

Letztes Jahr habe ich es schon gestanden: I get excited about birthdays. Immer noch. Und bald ist es wieder so weit, schon am Montag ist mein Ehrentag und ich werde ein Jahr älter. Doch dieses Jahr ist alles ein wenig anders, denn in den letzten Tagen und Wochen, ja Monaten, stand meine Bachelorarbeit im Fokus. Doch die ist jetzt endlich abgegeben! Mir sind am Montag alle Steine vom Herzen gefallen, als ich dem Prüfungsamt meine gesammelten Werke übergeben konnte.

Wegen dem Bachelorarbeits-Stress (danke übrigens für eure lieben Kommentare) kam ich ganz schön ins Grübeln, als die ersten Fragen zu meinen Wünschen aufkamen. Was wünsche ich mir eigentlich, was sind meine birthday wishes? An einem, an meinem, Geburtstag geht es nicht nur um Geschenke und doch ist es schön, wenn Herzensmenschen sich Gedanken und mir eine Freude machen. Deshalb habe ich mich am Sonntag ein wenig durch Amazon geklickt und … mich in eine Küchenmaschine verliebt. Früher hätte ich vermutlich jeder einen Vogel gezeigt, die sich ein Haushaltsgerät zum Geburtstag wünscht, noch dazu vom Liebsten. Doch wie mein Vater sagt: „Wenn das halt dein Hobby ist…“ und das ist es, also wünsche ich mir eine Küchenmaschine und schreibe fleißig an meiner Selber-Machen-Liste. Selbstgemachter Nudelteig steht da ganz weit oben…

Was immer geht: Bücher. Beim Lesen der birthday wishes vom letzten Jahr ist mir aufgefallen, dass „Die Kunst der Fotografie“ und „Zwei in der Küche“ schon damals Favoriten waren – Leute, das ist ein Zeichen! Mit dem Lieblingskalender kann ich mich so langsam an die Planung für das nächste Jahr machen, mit Lightroom 5 noch ein wenig besser Bilder bearbeiten… Und so kommen dann doch einige Wünsche zusammen. Das rosane Ding neben dem Kalender ist übrigens ein mobiler Akku, damit das Smartphone nicht so schnell schlapp macht. Praktisch, preiswert und dazu noch stylisch, I like.

PS: Zwei geniale Erfindungen: eine Amazon-Wunschliste, mit deren Hilfe man nicht drei Mal das gleiche Geschenk zu erhalten (alles schon passiert) und Polyvore, welches ich schon länger als App habe aber jetzt erstmals richtig genutzt habe.

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten
    Charlotte
    8. Oktober 2014 um 17:30

    Auf den eigenen Geburtstag darf man sich doch auch freuen, ich liebe es genauso, Geburtstag zu haben! Den Leuchtturm Kalender hatte ich auch, allerdings in blau. Inzwischen bin ich wieder bei meinem schwarzen Moleskine angelangt. Amazon Wunschlisten sind wirklich praktisch, aber man findet auch immer so unglaublich viel! :)

  • Hinterlasse einen Kommentar